Montag, 22. September 2014, 9:02 Uhr

Kino-Charts: "Monsieur Claude und seine Töchter“ jetzt schon auf Platz 2

Jason Segel und Cameron Diaz haben ein richtig gutes „Sex Tape“ gedreht. Das beweisen die beiden erneut auf Platz eins der offiziellen deutschen Kino-Charts, ermittelt von GfK Entertainment. Nach vorläufigen Angaben strömten rund 250.000 Besucher zwischen Donnerstag und Sonntag in die Komödie von Jake Kasdan.

Die Filme auf den Rängen zwei bis vier liegen dicht beieinander. „Monsieur Claude und seine Töchter“ wird zum Dauerbrenner und schiebt sich dank 128.000 Zuschauern an die zweite Stelle. Ihm dicht auf den Fersen sind „Guardians Of The Galaxy“ (127.000 Kinogänger) und „Die Biene Maja – Der Kinofilm“ (125.000 gelöste Tickets).

Bester Neueinsteiger der Woche ist „Sin City 2: A Dame To Kill For“ auf Position fünf. Die lang erwartete Fortsetzung des Kultklassikers „Sin City“ (2005) stammt wieder aus der Feder von Robert Rodriguez und Frank Miller. Während vor neun Jahren noch 280.000 Menschen am Startwochenende den Episodenfilm sahen, stand der Thriller dieses Mal bei 78.000 Fans auf dem Programmplan.

Die offiziellen deutschen Kino-Charts werden von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Verbandes der Filmverleiher (VdF) herausgegeben. Grundlage sind die Besucherzahlen zwischen Donnerstag und Sonntag aller ca. 4.640 Leinwände in Deutschland. Das beinhaltet die großen Ketten wie Cinemaxx, Cinestar und Cineplex bis hin zum Programmkino.

Foto: Neue Visionen