Dienstag, 23. September 2014, 22:06 Uhr

Pharrell Williams geht unter die Taschen-Designer

Pharrell Williams entwirft in Zusammenarbeit mit dem Taschenlabel ‘Moynat’ eine neue Kollektion. Der Sänger hat schon einige Projekte im Bereich Mode durchgeführt und arbeitete bereits mit Marken wie ‘Adidas’, ‘G-Star’ und ‘Moncler’ zusammen.

Jetzt kreiert er mit dem Label, das sehr kreative Taschen herstellt, eine Lokomotiv-Linie. Optisch erinnern die Accessoires an Züge und sind auch mit Einzelteilen verziert, die auch an alten Loks zu finden sind. Das Label legt seit einiger Zeit viel Wert darauf, besonders ausgefallene Taschen anzubieten. Lange konzentrierte sich die Marke auf klassische Handtaschen für Frauen, die aus luxuriösem Leder oder anderen exotischen Häuten gefertigt wurden. Vor drei Jahren kam dann aber der Luxustitan Bernard Arnault zu dem Label und entfaltete seine Kreativität, mit der sich auch der ‘Happy’-Sänger identifizieren kann.

Mehr zum Thema Pharrell Williams’ “Happy”: Hier ist die Blaskapellenversion

Der Kreativchef von ‘Moynat’, Ramesh Nair, sieht in der Zusammenarbeit mit dem 41-Jährigen die Möglichkeit, wieder ungewöhnliche Materialien für die Produktion zu nutzen. “Wieso sollten wir an Leder festhalten?”, erklärte Nair im Interview mit ‘WWD’. Einige der neuen Taschen sind beispielsweise aus Harz gefertigt und verfügen über einen Messing-Schornstein, Seitenstangen und einen Verschluss in Form einer Dampf-Kuppel. Zu kaufen sind die exklusiven Stücke ab dem 13. Oktober in den Boutiquen der Marke. (Bang)

Foto: KIKA/WENN.com