Mittwoch, 24. September 2014, 9:10 Uhr

"Who Am I" mit Elyas M'Barek: Das war die Deutschlandpremiere

Gestern Abend fand in Berlin die Deutschlandpremiere des Thriller ‚Who Am I – Kein System ist sicher’ mit absoluter Starbesetzung statt: Tom Schilling, Wotan Wilke Möhring, Antoine Monot Jr., Hannah Herzsprung, Trine Dyrholm und Elyas M’Barek. Letzterer war ganz klar das Highlight des Abends und ließ reihenweise Mädchenherzen höher schlagen.

Zahlreiche Fans waren trotz Kälte zum Zoopalast gekommen, um ihre Stars zu sehen. Mit deutscher Pünktlichkeit erschienen die Hauptdarsteller und Regisseur Baran Bo Odar am Roten Teppich und machten am Anfang natürlich die obligatorischen Selfies mit den wartenden Fans.

In ‘Who Am I’ geht es um eine Hackerbande, die es mit dem BKA und Europol aufnimmt. Hackerangriffe auf ihr Handy fände beispielsweise Hannah Herzsprung gar nicht so angenehm, wie sie im Interview mit klatsch-tratsch.de erzählt: „Das wäre nicht so toll, ich hoffe, dass das niemals passiert. Ich verrate jetzt aber nicht, um welche Art von Bild es sich handelt, das wäre ja wie wenn ich wirklich gehackt worden wäre.“ Sie selbst ist übrigens nicht sehr technikaffin, wie sie gesteht: „Ich bin super schlecht, was Technik angeht, ich bin froh wenn es irgendwie einfach funktioniert“. Hanna erklärte, was sie an der Rolle gereizt hat: „Die Rolle ist super cool. Marie ist cool, sie ist sexy, sie ist komplex. Sie muss sich zwischen zwei super Typen entscheiden und ist einfach tough.“

Wotan Wilke Möhring sollte den meisten inzwischen auch aus ‚Tatort‘ bekannt sein, wo er als cooler Kommissar unterwegs ist. Diesmal spielt Wotan jedoch einen reichlich tätowierten Hacker auf der anderen Seite des Gesetzes. „Viele Dinge haben mich dazu bewegt, bei diesem Film mitzumachen. Unter anderem natürlich Baran Bo Odar, mit dem ich schon bei ‚Das letzte Schweigen‘ zusammen gearbeitet habe. Und dann natürlich,auch einfach mal eine aggressive Rolle wie Stefan zu spielen und eben auch mal Dinge machen zu können, wie z.B. auch die aufgemalten Tattoos, die man nicht tagtäglich angeboten bekommt. Für mich war das deswegen etwas ganz Besonderes.“

Mehr zum Thema: Elyas M’Barek klebt auch mal die Laptop-Kamera ab

Anführer der Hackerbande im Film ist Max, gespielt von Elyas M’Barek. Der Schauspieler ist aus den deutschen Kinos offenbar gar nicht mehr wegzudenken (und wird neben ‚Who Am I‘ auch demnächst in ‚Männerhort‘ zu sehen sein). Vor weiblichen Fans kann sich der Münchner kaum retten und die würden mit Sicherheit gerne auch einmal das Handy von Elyas hacken. Doch er erklärt, dass es da eigentlich nichts besonderes zu finden gibt: „Ich habe ehrlich gesagt gar keine peinlichen Fotos auf meinem Handy. Ich lade ja auch manchmal Bilder hoch, die ich selbst nicht so vorteilhaft von mir finde und poste diese auf Facebook. Ich glaube, ich muss mich für kein Bild schämen.“

Mehr zum Thema Wotan Wilke Möhring: “Ja, es stimmt. Wir sind nicht mehr zusammen”

Am Ende verriet Antoine Monot Jr. dieser übrigens noch, was das Besondere am Thriller ‚Who Am I‘ ist und zwar: echte deutsche Stars: „Ich finde die Entwicklung, dass wir endlich wieder echte Stars in Deutschland haben großartig. Wie Elyas, wie Matthias Schweighöfer, wie Til Schweiger oder wie Wotan. Das wir das wieder haben, finde ich einfach nur geil.“

Heimlicher Star des Abends war übrigens auch die Youtube Bloggerin ‚daaruum‘ alias Nilam Farooq, die neben ihrer Youtube-Karriere auch Schauspielerin ist und unter anderem bei ‚SOKO Leipzig‘ mitspielt. Gerade von den sehr jungen Premierenbesuchen wurde sie erkannt und löste regelrechte Schreiwellen aus. Also, Sachen gibts!

Unter den weiteren prominenten Gästen feierten danach bei der After Party im Felix: Michelle Burke, Bora Dagtekin, Anika Decker, Jan Decker, Julia Dietze, Isabel Edvardsson, Nilam Farooq (Daaruum), Tim Fehlbaum, Pegah Ferydoni, Markus Goller, Natascha Grün, Edin Hasanovic, Bastian Heerhorst (DJ FUKKK OFFF), Robert Hoffmann, Tina Kaiser, Pierre Kiwitt, Alexandra Klim, Kerstin Linnartz, Stephan Luca, Marlene Lufen, Annabelle Mandeng, Timon Modersohn, Anna Maria Mühe, Dominic Raacke, Lara-Isabelle Rentinck, Alex Ridha (DJ Boys Noize), Lee Rychter, Sarazar, Andrea Sawatzki, Jan Sosniok, Janina Stopper, Arnel Taci, Lisa Tomaschewski, Carolina Vera, Simon Verhoeven, Maike von Bremen, Johann von Bülow, Katja von Garnier, Tobey Wilson, Verena Wriedt, Anastasia Zampounidis u.v.a.m. (TT)

Fotos: Sony Pictures Releasing GmbH / Andreas Rentz (Getty Images)