Mittwoch, 24. September 2014, 18:06 Uhr

Die Kinostarts der Woche im Video-Schnelldurchlauf (39)

Hier ist die schnellste Kinostarts-Zusammenfassung der Welt – wie jede Woche neu! Kann man in nur 100 Sekunden die wichtigsten Kinofilme der Woche vorstellen, kritisieren und bewerten? Das man das kann beweist Radio-Energy-Kinoexperte Christian „Stübi“ Stübinger den Lesern von klatsch-tratsch.de ! Diese Woche geht es um diese Filme, die ab Donnerstag, den 25. September 2014 in den deutschen Kinos starten.

‘Who Am I – Kein System ist sicher’ mit Elyas M’Barek, Tom Schilling und Wotan Wilke Möhring
Eine anonyme Hacker-Gruppe macht die deutsche Hauptstadt unsicher. Elyas M’Barek und Tom Schilling sind in dem Streifen zwei kriminelle Nerds, die einzigartige Genies auf ihrem Gebiet sind. Sie finden immer eine Schwachstelle im System und bleiben bei ihren Angriffen unsichtbar. Doch sie können nicht nur hervorragend mit Computern umgehen, sondern sind auch gut darin, Menschen zu manipulieren. Die Hacker provozieren mit Spaßaktionen und treffen mit ihrem Spiel den Nerv einer gesamten Generation. Doch dann eskaliert das Spiel… Spannender Thriller – nicht nur was für Nerds?

‘Walking On Sunshine’ mit Annabel Scholey, Hannah Arterton und Giulio Berruti
Wer kann dem schönsten Mann der Welt widerstehen? Natürlich niemand. Am wenigsten die umtriebige Engländerin Maddie (Annabel Scholey), die sich in Bella Italia in den heißblütigen Raf (Giulio Berruti) verliebt und Hals über Kopf beschließt, ihren sexy Urlaubsflirt zu heiraten. Zur Hochzeit lädt sie auch ihre Schwester Taylor (Hannah Arterton) ein – ohne zu wissen, dass diese vor drei Jahren ebenfalls ihr Herz an Raf verloren hatte. Als plötzlich auch noch Maddies ehemalige Flamme Doug (Greg Wise) auftaucht und seine Ex mit allen Mitteln zurückerobern will, ist das Gefühlschaos vorprogrammiert. Sommerfeeling Ende September!

‘Sieben verdammt lange Tage’ mit Jason Bateman, Tina Fey und Jane Fonda
Vier erwachsene Geschwister (Jason Bateman, Tina Fey, Corey Stoll und Adam Driver) treffen sich zur Beerdigung ihres Vaters im Elternhaus wieder. Jeder von ihnen ist im eigenen Leben mehr oder minder gescheitert – jetzt müssen sie eine ganze Woche unter einem Dach ertragen. Und zwar in Gesellschaft ihrer noch immer atemberaubenden und immer noch nervtötenden Mutter (Jane Fonda) sowie etlicher Ehe-, Ex- und Wunschpartner. Die perfekte Gelegenheit, die Vergangenheit und die problematischen Verwandtschaftsbeziehungen aufzuarbeiten. Komödie mit Herz und Starauflauf!

Foto: Energy