Donnerstag, 25. September 2014, 13:45 Uhr

Melanie Müller reißt dummen Hitler-Witz bei "TV Total"

Melanie Müller war gestern Abend (24. September) zu Gast bei Stefan Raab und sprach zusammen mit Jordan Carver über ihren bevorstehenden Kampf beim ‘ProSieben Promiboxen‘. Doch irgendwie kam die diesjährige Dschungelkönigin vom Thema ab und plauderte lieber über ihre Musik-Karriere und ihr neues Buch ‘Mach’s Dir selbst, sonst macht’s Dir keiner – Vom Mauerblümchen zur Dschungelqueen‘.

Für dieses warb sie mit einem fiesen Spruch. “Ich wollte es eigentlich ‘Mein Kampf‘ nennen, aber ich habe gegoogelt – der Titel ist leider schon vergeben“, rutschte es der 26-Jährigen heraus. Ein schlechter Witz, der nach hinten losging. Über die Anspielung auf das politisch-ideologische Buch von Adolf Hitler, in dem der seinen Werdegang und seine Weltanschauung darstellte, konnte das Publikum nicht lachen. Der sächsischen Blondine fiel das allerdings gar nicht weiter auf.

Mehr zum Thema Jordan Carver: So fit zeigt sie sich eine Woche vorm Promiboxen

Aktuell bereitet sie sich auf ihren Kampf beim ‘ProSieben Promiboxen‘ vor. Am Samstag (27. September) steigt sie gegen Busenwunder Jordan Carver in den Ring. Vorbereitet hat sie sich auf das Match mit fünf Trainingseinheiten pro Woche. Außerdem hat sie einige Kilos zugelegt, um es ihrer Konkurrentin schwer zu machen, sie umzuhauen. “Ich bin in der Massephase, habe für den Kampf sieben Kilo zugelegt”, erklärte Müller, die jetzt 61 Kilo wiegt, stolz gegenüber der ‘Bild‘-Zeitung. (Bang)


Foto: ProSieben