Donnerstag, 25. September 2014, 19:10 Uhr

Worst Dress of the Day (156): Fernanda Brandao treibt's zu bunt

O zapft is! Na endlich wieder Oktoberfest denken sich die großen und kleinen Promis und schmeissen sich in ihre Dirndl und Lederhosen. Mal bunt, mal traditionell, mal kurz, mal lang, immer wieder schön und eigentlich kann frau dabei auch nicht viel falsch machen … Wobei da wohl nun die Betonung auf das Wort „eigentlich“ muss.

Denn auf der Goldstar-Media-Party in München zeigt die zuckersüße Fernanda Brandao, was bei einem Trachten-Look alles in die Lederhose gehen kann.

Fangen wir ganz oben an, ein Jägerhut, eigentlich ein süßes Accessoire finden wir. Doch warum wickelt man einen Gardinenstreifen dahin, wo eigentlich die Borte sitzen sollte und färbt das gute Stück dann auch noch Feuerwehr-Rot ? Verstehen können wir es nicht. Weiter geht’s mit einer süßen Rüschen-Bluse und einer schönen grünen Trachten-Korsage. Und eigentlich gibt’s dagegen auch nichts einzuwenden – wäre da nicht dieses rote Ungetüm von Hut auf Fernandas Kopf. Die Farben passen nicht mal für jemanden mit Rot-Grün-Sehschwäche zusammen und wir können kaum hinschauen.

Mehr zum Thema best Dress und worst Dress of the Day gibt’s hier!

Nun treibt es die Moderatorin aber noch mal richtig bunt und kombiniert zu dem bisher sowieso schon gruseligen Ensemble eine goldene Ledershorts !  Eine goldene Ledershorts über einer schwarzen Strumpfhose und mit goldenen Plateau-High-Heels kombiniert. Wie viele Maß haben Fernandas Stylisten bitte getrunken, bevor sie die Moderatorin so auf die Wiesn geschickt haben ?

Liebe Fernanda, wir sind persönlich echte Fans von dir. Du bist gut drauf und siehst meistens wahnsinnig gut aus. Dieses Wiesn-Schlamassel entschuldigen wir daher gerne. Darauf Prost und ein bayrisches „Bakk mas und gehma auf’d Wiesn!” (JP)

Foto: WENN.com