Samstag, 27. September 2014, 14:47 Uhr

Hardy Krüger jr. spricht über seinen verstorbenen Sohn

Hardy Krüger Junior (46) hat sich bei der “Tribute to Bambi”-Gala am Donnerstag in Berlin erstmals zu dem Tod seines Sohnes Paul Luca (acht Monate) geäußert. Dieser war im Juli 2011 am plötzlichen Kindstod gestorben.

In einem Interview mit der ‘Bild’-Zeitung erklärte der beliebte-Fernseh-Schauspieler: „Der Schmerz hört niemals auf. Man lernt vielleicht, mit dem Schmerz zu leben. Aber es wird nie vorbeigehen. So ein Verlust ändert das ganze Leben.“ Die Stärke weiterzumachen, zieht er aus seinen Kindern, vor allem seiner adoptierten Tochter Vinas (7) und deren Schwester Layla-Katharina (1), die er mit seiner zweiten Ehefrau, der Malerin Katrin Fehringer (36) zusammen hat. Aus seiner ersten Ehe hat der Schauspieler bereits zwei Söhne im Teenager-Alter. Die ‘Tribute to Bambi’-Gala, in der regelmäßig Spenden für wohltätige Zwecke gesammelt werden, war dieses Jahr dem Berliner Verein “TABEA” gewidmet.

Die Organisation steht unter dem Motto “Familie stärken, Qualität gestalten” und hilft Kindern, die mit dem Tod einer nahestehenden Person konfrontiert sind. Wie Krüger Junior der ‘Bild’-Zeitung erzählte, möchte er sich künftig auch für “TABEA” einsetzen: „Ich weiß, dass man in so einer Situation Hilfe braucht. Darum sollte man den Verein unterstützen. Diese Menschen sind Helden für mich!” (CS)

Foto: AEDT/WENN.com