Montag, 29. September 2014, 19:55 Uhr

Röyksopp veröffentlichen ihr letztes Album "The Inevitable End"

Die skandinavische Elektro Band Röyksopp veröffentlicht am 14. November 2014 ihr fünftes und letztes Album. “The Inevitable End” ist Röyksopps bislang persönlichstes Album und bereits die zweite Veröffentlichung innerhalb von sechs Monaten. Im Mai erschien bereits das von Kritikern gefeierte Minialbum “Do It Again” mit der schwedischen Sängerin Robyn.

“Mit ‘The Inevitable End’ bewegen wir uns eher in dunkler Materie und haben den Schwerpunkt auf die Texte gelegt. Dieser Ansatz fühlt sich sehr offen, sowohl als persönlich, aufrichtig und überzeugend an” sagt Svein. “Mit diesem Album wurde schnell klar, das wir ein Album im klassischen Sinne aufnehmen wollten, auch wenn es das letzte Album ist, das wir machen” ergänzt Torbjørn.

Nachdem sie bislang fünf Alben aufgenommen haben fühlt das berühmte Duo die Zukunft ist offen für Experimente im Hinblick darauf, wie sie ihre Musik künftig teilen werden. “Wir fühlen das dies das Verabschieden des traditionellen Albumformates ist” erklärt Svein. “Im Verlauf unserer Albumveröffentlichungen waren wir in der Lage, das zu sagen, was wir sagen wollten und das zu tun, was wir tun wollten in Form eines Albums. Wir werden jetzt nicht aufhören Musik zu machen, aber das Format des Albums als solches, hat für uns jetzt ausgedient und dies ist die letzte Art dieser Veröffentlichung von uns.”

Auf “The Inevitable End” sind als Gastkünstler Jamie Irrepressible, Ryan James (Man Without Country), die norwegische Sängerin Susanne Sundfør und die Schwedin Robyn zu hören.

“The Inevitable End”- Tracklisting:

1) Skulls
2) Monument feat. Robyn (T.I.E. Version)
3) Sordid Affair (Ryan James, Man Without Country)
4) You Know I Have To Go (Jamie McDermott, The Irrepressibles)
5) Save Me (Susanne Sundfør)
6) I Had This Thing (Jamie McDermott, The Irrepressibles)
7) Rong (Robyn)
8) Here She Comes Again (Jamie McDermott, The Irrepressibles)
9) Running To The Sea (Susanne Sundfør)
10) Compulsion (Jamie McDermott, The Irrepressibles)
11) Coup de Grace
12) Thank You

Röyksopp gehören zu den erfolgreichsten Elektronik Künstlern weltweit und wurden mit 7 norwegischen Grammys (Spellemannprisen) und fünf norwegischen Musikpreisen (Alarmprisen) ausgezeichnet. Zudem wurden sie als “Best International Group” für den Brit Award nominiert und für einen Grammy in der Kategorie “Best Remix”. Das Duo hatte vier Nummer 1 Alben in Norwegen und mit “Do It Again” gelang ihnen der bislang höchste Einstieg eines norwegischen Künstlers in die US Billboard Top 200 Albumcharts.

Röyksopp waren zudem erfolgreich als Remixer tätig für Künstler wie Coldplay, Lady Gaga, Kings of Leon und Depeche Mode und waren kürzlich Headliner der größten musikalischen Festivals weltweit mit ihrer ausverkauften Do It Again Tour mit Robyn.

Foto: Stian Andersen