Donnerstag, 02. Oktober 2014, 8:31 Uhr

Phil Collins geht wegen seine Kinder nicht mehr auf Tour

Phil Collins hat für seine Kinder mit dem Touren aufgehört. Der britische Sänger und Ex-Genesis-Star ist Vater von fünf Kindern von drei verschiedenen Ex-Frauen. Aus Liebe zu seinen Jüngsten, den Söhnen Nicholas (13) und Matthew (9), die er mit Ehefrau Nummer drei, Orianne Cevey, hat, wollte er nicht mehr auf Tour gehen.

Der 63-jährige Musiker möchte so viel Zeit wie möglich mit ihnen verbringen und sie aufwachsen sehen. Im Interview mit dem Magazin ‘Closer’ erklärt das ‘Genesis’-Mitglied seine Entscheidung: “Nicholas und Matthew leben in Miami, also bin ich dort sehr häufig. Sie durchleben die gewöhnlichen Teenager-Dinge. Bei manchen meiner Kinder war ich dafür nicht da. Ich sprach mit meinen älteren Kindern jede Woche und sie besuchten mich während der Sommerferien in Großbritannien.” Ein emotionales Gespräch mit seinen älteren Kindern öffnete ihm die Augen. “Aber nun haben wir darüber geredet und ich habe realisiert, dass sie zu kurz gekommen sind. Ich will nicht, dass das wieder passiert. Das ist der Grund, warum ich nicht mehr auf Tour gehe”, so der Weltstar, der mit über 250 Millionen verkaufter Tonträger zu den erfolgreichsten Musikkünstlern aller Zeiten gehört.

Mittlerweile lebt der gebürtige Londoner zurückgezogen in Féchy in der Schweiz. (Bang)

Mehr zum Thema: Phil Collins spricht über Alkoholexzesse und Depressionen

Foto: Ronny Schoenebaum/WENN.com