Freitag, 03. Oktober 2014, 12:55 Uhr

Kate und William gehen gegen Paparazzi vor - Zwillinge im Anmarsch?

Prinz George (1), bezauberndes Söhnchen von Prinz William und seiner Frau Kate, ist offenbar Ziel von nervigen Paparazzi. William und Kate haben jetzt Anwälte eingeschaltet, die gegen die Fotografen vorgehen sollen.

Offenbar haben die Prinz George und seine Nanny Maria Teresa Turrion Borrallo nachgestellt. In einem Schreiben der Anwälte an zwei offfenbar einschlägig bekannte Fotografen heißt es: “Kein Elternpaar würde den Verdacht dulden wollen, dass sein Kind und dessen Nanny von jemandem verfolgt und belästigt wird”. Allerdings wolledas Paar noch keine rechtlichen Schritte gegen die Männer unternehmen, wie der Sender BBC am Donnerstag berichtete.

Mehr zum Thema: Prinz William springt für seine Kate in Malta ein

Prinz William gilt als besonders empfindlich was sein Verhältnis zur Sensationspresse angeht. Seine Mutter Diana war im Alter von 36 Jahren in Paris von Paparazzi auf Motorrädern verfolgt worden und in ihrem Wagen tödlich verunglückt.

Übrigens wetten die Briten neuerdings ganz doll darauf, dass Kate Middleton bei ihrer zweiten Schwangeschaft Zwillinge davontragen könnte. Der ‘Daily Mail’ sagte der Sprecher eines Wettbüros: “Bei uns sind ungewöhnlich viele Wetten auf Zwillinge eingegangen, besonders von Einsteigern. Bei jedem anderen Markt hätte ich gesagt, die Leute wissen es.” (dpa/KT)