Freitag, 03. Oktober 2014, 19:26 Uhr

Kay One: Trotz Dating-Show gibts keine neue Prinzessin in seinem Leben

Rapper Kay One (30) steht seit der Ausstrahlung der ersten Folge seiner Datingshow ‘Prinzessin gesucht’ in den Medien ziemlich unter Beschuss. Der Vorwurf: Er mache sich mit der Art, wie er die elf jungen Teilnehmerinnen behandele, ganz klar nur über sie lustig und suche auch keine ernsthafte Beziehung.

Bei der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises gestern in Köln hat der Musiker in einem Video-Interview mit der ‘Bild’-Zeitung verraten, ob eine der Mädchen aus der Doku-Soap vielleicht schon sein Herz erobert hat und wie seine Traumfrau sein muss: “Die Sendung ist am Laufen. Natürlich hat eine Frau gewonnen, aber ich bin definitiv nicht mit ihr zusammen. So, das kann ich jetzt schon vorweg sagen. Weil, ich finde das auch ein bisschen übertrieben, auch beim ‘Bachelor’ und der ‘Bachelorette’, das man sagt: das ist der Gewinner und mit dem bin ich jetzt zusammen. Das ist Schwachsinn! Du kannst doch nicht in zwei Wochen Dreharbeiten mit jemandem zusammenkommen danach.”

Mehr zum Thema: Unter aller Sau – Kay Ones “Datingshow“ “Prinzessin gesucht”

Auf die Frage, wie seine Traumfrau denn heute beschaffen sein dollte, erzählte der Rapper: “Hättest du mich das vor zwei Jahren gefragt, hätte ich dir gesagt: sie muss wasserstoffblonde Haare haben, blaue Augen, gebräunte Haut, 90, 60, 90. Aber wenn du mich das heute fragst, sag ich dir, dass ich jetzt mehr auf das Charakterliche wert lege.” Der Grund, er habe stets “sehr viele hübsche Frauen kennengelernt habe”, die “materiell einfach irgendwie interessiert waren und das ist es auch nicht.” Im Endeffekt bringe es ihm ja auch nichts, wenn er “dann auf der Couch so eine Porzellanpuppe neben mir sitzen habe, die aber nicht treu ist, unloyal ist, keinen Humor hat, keine Klasse besitzt und unintelligent ist. Deswegen schau ich heute halt vielmehr nach dem Charakter.”

Diese Aussagen stimmen ja so gar nicht mit dem Macho-Bild überein, dass der Musiker in ‘Prinzessin gesucht’ von sich präsentiert. Fragt sich nur, wer denn jetzt nun der “wahre Kay One” ist… (CS)

Foto: WENN.com/Hoffmann