Samstag, 04. Oktober 2014, 19:51 Uhr

Das Supertalent: Amateur Rolf Eden (84) trifft auf Weltklasse-Pavel (23)

Was für ein eigentlich absurder Zirkus die definitiv gescripte Castingshow ‘Das Supertalent’ sein kann, beweist heute einmal mehr der Auftritt eines altbekannten Gesichts. Rolf Eden (84), “letzter großer Berliner Playboy” und ehemaliger Nachtclubbesitzer, will sich bei der Show beworben haben?! Das ist so absurd wie die offensichtlich gespielte Überraschung der Juroren.

“Ach du Scheiße”, platzt es aus Oberjuror Dieter Bohlen heraus. Und da Model Lena Gercke neben ihm offensichtlich keine Ahnung hat, wer der Herr mit dem Markenzeichen weißer Anzug ist, klärt ihn der 60-jährige Herr neben ihr erstmal auf, bevor Lebenskünstler Rolf Eden mit seiner Gesangseinlage für Verwunderung sorgt.

Auch wir helfen Lena auf die Sprünge: Zuletzt hatte Eden, der gerne auch Jazz-Songs interpretiert, mit Produzent Andy Moor (35) den Song “Ich hab einen Klaps, Klaps, Klaps …” aufgenommen.

Dafür darf in dem bizarren RTL-Kontrastprogramm noch ein wirklich echter Künstler sein Können präsentieren, den die Macher der Show engagierten. Der erst 23-jährige Pavel Stankevich – Equilibristik-Akrobat aus Kiew zeigt uns die die hohe Kunst der Kontorsion. Lena Gercke ist jedenfalls ganz hin und weg von dem gut gebauten Burschen: “Das sind ein paar Armmuskeln. Oh mein Gott!” Kommentar von Dieter Bohlen: “Wenn du ihn da siehst von Nahem, den könntest du ja abschlecken. Ich bin ein Mann und ich stehe auf Frauen aber du hast einen Kopf, der ist ja zum Malen.”

Pavel, der aus einer Artistenfamilie kommt, hat mit seiner Handstand-Equilibristik 2011 in Paris immerhin die Bronze-Medaille beim “32. Festival Mondial du Cirque de Demain”, dem renommiertesten Zirkusfestival der Welt, gewonnen. Mit seiner unglaublichen Kraft und Körperbeherrschung schafft er Bilder, wie wir sie bis dahin noch nicht gesehen hatten.

Mehr zum Thema: Rolf Eden will Brad Pitt für die Verfilmung seines Lebens

Fotos: RTL/Axel Kirchhoff. Alle Infos zu ‘Das Supertalent’ im Special bei RTL.de