Sonntag, 05. Oktober 2014, 22:04 Uhr

Michael Phelps geht nach Promille-Raserei in Entzugsklinik

Schwimmstar Michael Phelps wird nach einer Alkohol-Autofahrt in eine Reha gehen. Der 29-jährige mehrfache Olympiasieger verkündete auf Twitter und Facebook reumütig: “Die letzten Tage waren extrem schwierig für mich. Ich weiß, dass dies nicht mein erster Ausrutscher war und ich bin sehr enttäuscht von mir selbst. Ich werde mir die Zeit nehmen, ein Programm zu absolvieren, das mir helfen wird, die Hilfe, die ich brauche, besser zu verstehen”.

Phelps, der 22 olympischen Medaillen erkämpfte, war Dienstagnacht bei einer Radarkontrolle aufgefallen. Durch das Gebiet in dem nur ca. 72 Stundenkilometer erlaubt waren, bretterte der erfolgreichste Olympiateilnehmer aller Zeiten reichlich angetrunken mit ca. 135 km/h. Am Donnerstag war bekannt geworden, dass der Schwimmer 1,4 Promille hatte. Phelps sagte später, er habe zuvor “zwei bis drei Drinks” zu sich genommen.

Der Sportstar hatte letzten Monat bei seinem Comeback drei goldene und zwei silberne Medaillen bei den Pan Pacific Championships in Australien gewonnen. Berichten zufolge droht Phelps jetzt eine Gefängnisstrafe von bis zu einem Jahr.

Foto: WENN.com