Montag, 06. Oktober 2014, 18:42 Uhr

Jackson-Sohn Prince: Die Freundin muss schweigen

Prince Jacksons Freundin musste ein Geheimhaltungsabkommen unterzeichnen. Der Sohn des verstorbenen King of Pop ist mit seiner Freundin Nikita Bess richtig glücklich. Doch was bislang niemand wusste, ist, dass der Teenager und dessen Familie von den Bodyguards des 17-Jährigen dazu aufgefordert wurden, in der Öffentlichkeit kein Wort über die Beziehung zu verlieren und diese so geheim wie möglich zu halten.

Ein Insider, der auf dieselbe Schule wie Jackson geht, verriet gegenüber ‘RadarOnline.com’: “Als Prince letztes Jahr angefangen hat sich mit seiner Freundin Nikita Bess zu treffen, tauchten sechs bis sieben Bodyguards bei ihrer Familie zu Hause auf und forderten von ihnen, ein Geheimhaltungsabkommen über die Beziehung zu unterschreiben. Das machen sie mit all den Mädchen, mit denen sich Prince verabredet, weil die Familie [Jackson] so verschwiegen ist.”

Mehr zum Thema: Michael Jackson: 8 Millionen Dollar pro Jahr für die Kinder?

Nachdem die beiden Teenies nun aber schon länger in einer Beziehung sind, und dies inzwischen auch öffentlich gemacht wurde, bekennt sich der prominente Sprössling zu seiner Freundin und zeigt sich sehr verliebt. “Er möchte für immer mit ihr zusammen sein”, erklärte der Insider weiter. Auch bei dem Rest des Jackson-Clans hat das Mädchen mittlerweile einen Stein im Brett, denn alle mögen sie und sind glücklich über die gut funktionierende Beziehung.

Foto: WENN.com