Montag, 06. Oktober 2014, 8:41 Uhr

Kaley Cuoco pfeift auf Kritiker: "Es werden nie alle zufrieden sein"

Kaley Cuoco-Sweeting spielt in der US-amerikanischen Erfolgs-Comedyserie ‘The Big Bang Theory’  eine kumpelhafte und reichlich naive Blondine – und diese Rolle gefällt ihr sehr gut. “Wenn ich muss, spiele ich die nette Naive bis an mein Lebensende. Es ist doch gut, dass ich das draufhabe, und der Job macht unglaublich viel Spaß”, sagt die 28-jährige Schauspielerin im Frauen-Lifestylemagazin ‘Women’s Health’ (Ausgabe 11/2014, kommt am 8. Oktober).

Kaley Cuoco-Sweeting ist zurzeit die bestbezahlte Seriendarstellerin der Welt. Für jede Episode der “Big Bang Theory” bekommt sie angeblich unfassbare eine Million Dollar.

Ein Star war Kaley schon als Teenie. Doch so viel Selbstbewusstsein wie heute hatte sie früher nicht. Sie habe oft “zu viel darüber nachgedacht, was andere von mir halten”, sagt sie. “Aber es werden nie alle zufrieden sein. Man muss schon selbst wissen, was man möchte – und es tun.” Dass das auch mal schief gehen kann, nimmt die Schauspielerin in Kauf. “Ich habe kein Problem damit, mir Fehler einzugestehen. Denn man kann quasi alles wieder anders machen, kaum etwas ändert das ganze Leben.”

Mehr zum Thema: Kaley Cuoco ist die Party-Granate vom Big-Bang-Theory-Team

Mit dieser Haltung betrachtet sie auch ihren “körperlichen Schwachpunkt”: “Ich setze schnell Muskeln an, was an sich ja okay ist, aber auf Fotos sehe manchmal aus wie ein Football-Spieler”, sagt sie. Ihre Strategie dagegen: Viel Sport und eine gesunde Perspektive auf sich selbst. Sie trainiert mindestens 3-mal pro Woche auf dem Indoor-Rad – und reitet fast jeden Tag. “Da fühle ich mich wirklich frei, ganz ohne Smartphone, in der Natur. Tiere erinnern einen daran, dass leblose Dinge nicht wirklich wichtig sind”, betont Kaley Cuoco-Sweeting.

Die Schauspielerin ist seit Silvester vergangenen Jahres mit dem US-amerikanischen Tennisprofi Ryan Sweeting (27) verheiratet.

Foto: ENN.com