Montag, 06. Oktober 2014, 13:17 Uhr

Nick Hogan: Nacktfotos kursieren im Internet

Nick Hogan ist das erste männliche Opfer der Hacker, die bereits hunderte von privaten Promi-Fotos illegal beschafft und im Netz veröffentlicht haben. Dem 24-jährigen DJ und Sohn der Wrestling-Legende Hulk Hogan wurden seine intimen Bilder wahrscheinlich über seinen iCloud-Account entwendet.

Er gesellt sich damit zu den bisher ausschließlich weiblichen Stars wie Jennifer Lawrence, Rihanna oder Kate Upton, deren Nacktfotos online gestellt wurden. ‘TMZ’ zufolge handelt es sich bei manchen der Fotos technisch gesehen um Kinderpornografie, da Hogan auf ihnen noch minderjährig war. Zudem hat er zahlreiche seiner Eroberungen aus seiner High-School-Zeit auf Bildern festgehalten, die zu dem Zeitpunkt ebenfalls noch junge Teenager waren.

Mehr zum Thema: Chris Hemsworth soll das Leben von Hulk Hogan spielen

Darüber hinaus soll seine Mutter Linda Hogan auf ein paar Schnappschüssen nur in einem Tanga bekleidet zu sehen sein. Nick hat derweil bestritten, dass er auf den Nacktbildern, darunter eine Nahaufnahme von seinem Penis, zu sehen ist. Pikanter Weise wurde auch schon sein Vater Opfer eines Hacker-Angriffs: 2012 fand ein Sex-Tape des 61-jährigen ‘WWE‘-Superstars den Weg ins Internet. (Bang)

Foto: WENN.com