Montag, 06. Oktober 2014, 20:35 Uhr

Tokio Hotel gaben Mini-Konzert in ihrer Heimatstadt

Tokio Hotel sind mal wieder auf Heimatbesuch gewesen. Am Sonntag gaben sie ein kleines, intimes Konzert im Funkhaus von Radio SAW in Magdeburg, wie ein Sprecher des Hörfunksenders berichtete. Vor nur 26 Fans stellten die vier Musiker, die alle in der Region Magdeburg aufgewachsen sind, drei Songs aus ihrem neuen Album ‘Kings of Suburbia’ vor.

Außerdem gab es in dem kurzen Konzert einen Song aus einem vorhergehenden Album. Nach Angaben des Senders warteten 250 Fans vor dem Funkhaus. Hier gibt’s mehr Fotos!

Bill und Tom Kaulitz berichteten, dass sie Magdeburg ja schon im Alter von 15 Jahren verlassen hätten und seit 2009 in Los Angeles leben. Dort vermissten sie aber “besonders Rhabarberkuchen und deutsches Brot”.

Mehr zum Thema Tokio Hotel in Berlin: Bill und Tom Kaulitz im großen Interview

Der Kreis der Zuhörer war von dem Sender ausgelost worden, darunter waren sogar Fans aus der Schweiz und aus Polen. Am Samstag war die Band bei ‘Wetten, dass..?’ in Erfurt aufgetreten. Auch dort hatte sie ihre neue Single ‘Love Who Loves You Back’ vorgestellt, Sänger Bill hat sogar live gesungen, doch die Soundabmischung enttäuschte.

Die Band schrieb auf ihrer Facebook-Seite: “Danke, dass ihr ,Kings of Suburbia’ in 27 Ländern zur Nummer 1 gemacht habt und es in 15 weiteren Ländern in die Top 5 gebracht habt. Das ist unfassbar!” Heute Abend sind Tokio Hotel übrigens bei ‘Circus Halligalli’ auf ProSieben zu sehen. (dpa/KT)