Dienstag, 07. Oktober 2014, 18:35 Uhr

Amanda Bynes ist verlobt und hat dafür 'ne komische Begründung

Der ehemaliger Teenie-Star Amanda Bynes (28) hat sich verlobt. Das gab sie gegenüber der amerikanischen ‘In Touch Weekly” bekannt. Bei dem Glücklichen handelt es sich dabei um ihren zehn Jahre jüngeren Freund Caleb (19).

Der kommt aus Costa Mesa in Kalifornien und arbeitet eigentlich in einem Angler-Shop. Bynes möchte aber in Zukunft gerne mit ihm zusammen in New York leben, wie sie verkündet. Der Grund: Sie liebe es, Fahrrad zu fahren, in Kalifornien dagegen müsse man sich ständig mit dem Auto fortbewegen. Und das dies nicht gerade zu den Stärken der Schauspielerin gehört, hat sie in der letzten Woche erneut bewiesen, wie zu Genüge berichtetet wurde. Wie sie der Zeitschrift verriet, hat ihre Verlobung durchaus praktische Seiten: “Ich brauche Freundschaften, aber ich hasse Männer. Ich will mit ihnen schlafen, aber jetzt kann ich ja sagen ‘Ich bin verlobt’. Ich will verheiratet sein und weg von den Leuten”. Später möchte sie auch mal Kinder haben: „Ich möchte Jungs, das ist sicher. So viele, wie ich rausbringe.” Bei einer hübschen Tochter hätte sie dagegen Angst, dass sie eifersüchtig auf das Mädchen werden könnte, erzählt sie ‘In Touch Weekly’.

Bynes, die seit langer Abstinenz seit heute wieder bei Twitter zugange ist, hatte erst letzte Woche von sich Reden gemacht, weil sie unter Drogeneinfluss Auto gefahren war. Deshalb musste sie auch kurzzeitig ins Gefängnis. Die Gerichtsverhandlung soll am 23. Oktober stattfinden, wie ‘TMZ’ meldet. Die Schauspielerin steht momentan noch unter einer Bewährungsstrafe wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Bynes hatte sich außerdem letztes Jahr auch durch psychische Auffälligkeiten hervorgetan, weshalb sie dann bis Ende letzten Jahres in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden war.

Unser Foto zeigt Amanda (rechts) mit ihrer Schwester. (CS)

Foto: Twitter