Dienstag, 07. Oktober 2014, 19:38 Uhr

Fürstin Charlène von Monaco: Es werden offenbar doch Zwillinge

Gerüchte gab es schon seit langem. Jetzt die Bestätigung: Fürstin Charlene von Monaco (36) erwartet Zwillinge. Sie sollen im Dezember zur Welt kommen, wie das kanadische Klatschblatt ‘Hello’ von der Fürstin selbst erfahren haben will.

“Ich fühle mich absolut großartig”, so Charlène zu ihrem momentanen Gesundheitszustand. Ihr Ehemann Fürst Albert (56) und sie waren gerade in New York, um eine Reihe wohltätiger Veranstaltungen zu besuchen. Darunter auch die von Bill Clinton (68), dessen Frau Hillary Clinton (66) und deren ebenfalls schwangerer Tochter Chelsea (34) organisierten “Clinton Global Initiative”, die sich für die Bekämpfung globaler Probleme einsetzt. Neben den erfreulichen Neuigkeiten gab es für das Fürstenpaar vor Kurzem aber auch eine weniger erfreuliche Begebenheit: Ein 28-jähriger Immigrant aus Tunesien hatte die beiden in der Öffentlichkeit beleidigt, wie die Agentur ‘dana press’ berichtete.

Mehr zum Thema: Fürstin Charlène wehrt sich mit Homestory gegen Gerüchte

Danach soll der Mann das Personal des Paares angeschrien und sich ihnen gegenüber unverschämt über Charlène und Albert geäußert haben. Ein Richter hörte die Beleidigungen und zeigte den 28-Jährigen an. Da es in Monaco verboten ist, das Staatsoberhaupt zu beleidigen, hat der Mann nun dafür die Höchststrafe, nämlich drei Monate Gefängnis bekommen. Bleibt zu hoffen, das die schwangere Fürstin in Zukunft von solchen negativen Ereignissen verschont bleibt…(CS)

Foto: SIPA/WENN.com