Dienstag, 07. Oktober 2014, 9:17 Uhr

Joko, Klaas und Eko Fresh: Video für hypersexuellen U-Bahn-Berliner

Joko Winterscheidt (35) und Klaas-Heufer Umlauf (30) haben seit drei Wochen einen “Running-Gag” in der Show ‘Circus Halligalli’, den sie bis zum Äußersten ausreizen. Was war geschehen? Ein Berliner Boulevardblatt hatte vor einiger Zeit mit einer Geschichte aufgemacht, in dem es ein verpixeltes Handy-Foto eines auf einem U-Bahnsteig heftig kopulierenden Pärchens zeigte.

Joko und Klaas suchen nun nach dem jungen Mann, der im Bahnhof Schönleinstrasse einer jungen Frau gezeigt hat, wo’s langgeht. Die war allerdings nicht seine Freundin und jene erfuhr von dem Quickie erst aus der Presse. Nun fahnden die beiden Moderator nach dem Ärmsten, weil sie ihm einen Preis, den “goldenen Umberto für asoziales Engagement”, überreichen wollen – und zwar im Studio. Natürlich hat sich der Mann nicht freiwillig gemeldet.

Mehr zum Thema Joko Winterscheidt: Eine Jeans war das Objekt seiner Begierde

Nun haben Loko und Klaas unter Leitung des Kölner Rappers Eko Fresh den Song “U-Bahn-Ficker” aufgenommen, um den wilden Burschen “direkt ins Herz zu treffen”.  Ach? Dazu hatte jedenfalls gestern Abend auch ein Video Premiere. Der Track findet sich auch auf dem neuen Album ‘Deutscher Traum’ von Eko Fresh, das am 14. November erscheinen soll.

Mehr zum Thema Klaas Heufer-Umlauf: Nackt für die “Bravo”?

Angeblich hat sich der U-Bahn-Stecher noch nicht bei ‘Circus Halligalli’ gemeldet. Eigentlich kaum zu glauben bei einer Show, die ihre scheinbar spontanen Stunts generalstabsmäßig plant. Kann also gut sein, dass der junge Mann als Höhepunkt der Kampagne demnächst in der Show sitzen muß.

Übrigens: Google hilft bei der Suche nach dem “U-Bahn-Ficker” nicht mit…

Fotos: Youtube/Circus Halligalli