Dienstag, 07. Oktober 2014, 21:46 Uhr

Kurt Krömer meldet sich aus seiner Late-Night-Bruchbude zurück

TV-Anarchist Kurt Krömer hat auch dieses Jahr wieder seine schäbige Bude im schönen Berliner Ensemble bezogen, um eine neue, dritte Staffel der “Krömer – Late Night Show” zu drehen. Sein diesjähriges Motto: mehr Einspieler, mehr Gäste, mehr Themen.

Im Gegensatz zu früheren Staffeln redet Krömer diesmal deutlich mehr mit seinen Gästen als nur über sie. Sei es Klaus Wowereit, Rapper Marteria, Komiker Olaf Schubert oder der Bergdoktor Hans Sigl. Das Erste sendet die acht 30-minütigen Folgen ab 9. Oktober 2014 – wöchentlich donnerstags um 23.30 Uhr. Außer mit Experten u. a. über Spionageabwehr und Aquariumbegrünung zu talken, präsentiert Krömer eine explosive Mischung an Musik. Vom Straßenmusiker Georg auf Lieder über nationale Stars wie Juli und internationale wie Mando Diao – Krömer bietet ihnen die “große Bühne”.

Und er erfüllt sich einen Herzenswunsch. Der Produzent und Erfinder des Traumschiffs, Wolfgang Rademann, gibt sich kurz vor seinem 80. Geburtstag die Ehre, Krömer zu besuchen, und stellt sich dem Battle “Wer hat die größere Berliner Schnauze?”.

Und um die hier geht’s in der ersten Show: Wie schafft man es, mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, nicht über seinen Rücktritt zu reden? Ganz einfach: man zeichnet im Juli eine Show auf, als weder Herr Krömer noch Herr Wowereit von dieser Absicht wussten. Aber Krömer hat beim Regierenden nachgehakt. Weitere Themen der Sendung, die nicht angeschnitten wurden: der Flughafen BER, die Nachfolge Angela Merkels, Jugendalkoholismus und Eisbärenweibchen. Definitive Themen sind aber Autoren im Dschungelcamp und Komiker in Pullundern. Live und in Farbe und in Form von Krömers weiteren Gästen Olaf Schubert und Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz. Am Ende schafft die Band Juli musikalisch Frieden.

Mehr zum Thema Kurt Krömer: “Dieses ‘Hier kommt der Star’ finde ich affig”

“Krömer – Late Night Show”: ab 9. Oktober acht Mal donnerstags um 23.30 Uhr im Ersten:

09.10. – mit Klaus Wowereit, Micky Beisenherz und Olaf Schubert, Musik: Juli
16.10. – mit Hans Sigl, Musik: Mando Diao
23.10. – mit Christine Theiss, Nikeata Thompson und Lexy Hell, Musik: Andreas Bourani
30.10. – mit Wilson Gonzalez Ochsenknecht und Oliver Knott, Musik: OK Kid
06.11. – mit Roberto Blanco, Scooter, Musik: Scooter
13.11. – mit Motsi Mabuse und Marteria, Musik: Milow
20.11. – mit Cosma Shiva Hagen, Steve Blame und Nilz Bokelberg, Musik: Georg auf Lieder
27.11. – mit Karel Gott und Wolfgang Rademann, Musik: Karel Gott

Fotos: rbb/Max Kohr,