Mittwoch, 08. Oktober 2014, 21:32 Uhr

Miley Cyrus' obdachloser Kumpel muss ins Gefängnis

Miley Cyrus‘ (22) neuer Obdachlosen-Freund Jesse Helt (22) muss ins Gefängnis. Das berichtet jetzt die englische ‘Daily Mail’. Nachdem die Sängerin ihren neuen Kumpel bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles vor zwei Monaten in einem berührenden Auftritt vorgestellt hat und ihm die Ehre zuteil wurde, einen ihrer Awards für sie entgegenzunehmen, diese schlechte Nachricht.

Helt muss sechs Monate in Haft. Das entschied am Dienstag ein Gericht in Dallas (Oregon), weil er mehrfach gegen Bewährungsauflagen aus anderen Verurteilungen aus dem Jahr 2010 verstoßen hat. Und das, obwohl Cyrus extra ihren Anwalt Whitney Boise anheuerte, um ihren Freund vor Gericht bestmöglich zu vertreten. Was ihrem Kumpel jetzt zum Verhängnis wurde: 2010 musste Helt sich wegen zahlreicher Delikte verantworten, nämlich Einbruchs und Sachbeschädigung, weil er das Haus eines Drogen-Dealers ausrauben wollte und Strafen wegen des Besitzes von Drogen und Alkohol.

Skandal-Sängerin Cyrus und ihr neuer Freund hatten sich kennengelernt, als die Sängerin das Obdachlosen-Zentrum ‘My Friend’s Place’ in Hollywood besuchte. Aber vor Gericht konnte ihm leider auch der Promi-Bonus nicht mehr helfen…(CS)

Foto: Imstagram