Donnerstag, 09. Oktober 2014, 18:52 Uhr

Das sind AJR: Sind diese drei Brüder das nächste große Ding?

AJR ist eine dreiköpfige amerikanische Indie-Pop Band bestehend aus und benannt nach den Brüdern Adam, Jack und Ryan. Die Jungs produzieren und mischen ihre Songs selbst in ihrem Wohnzimmer.

Wer den Song ‘I’m Ready’ hört, wird das Spongebob-Sample so schnell nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Der lebhafte Electro-Pop Song mit Einflüssen aus Dubstep hat sich in enormer Geschwindigkeit organisch zu einem Hit entwickelt. In dem Song verwenden sie unter anderem elektronisch manipulierte Vocals, die dem Bass vom Dubstep ähneln – eine Vorgehensweise die Adam Met als “Spokestep“ bezeichnet.

“Die Single vereint die Liebe der Brüder zu den Beach Boys und Simon & Garfunkel, Harmonien mit zeitgemäßen Elektro-PopEinflüssen von Bands wie fun. und Imagine Dragons und ist dabei, ein großer Hit zu werden”, urteilt das US-Magazin ‘Billboard’.

Als sie das Lyric-Video zu ‘I’m Ready’ auf ihrem Twitter-Account teilten, geriet die Lawine ins Rollen. Die YouTube-Views schnellten in die öhe und die Populariät der Band stieg in kürzester Zeit rasant an. Nachdem die ersten 100.000 Singles verkauft waren, wurden auch Labels auf das Trio aufmerksam und AJR unterschrieb einen Plattenvertrag bei Warner Music.

Was den Song nun so besonders macht, beweisen auch diese Zahlen: Für ‘I’m Ready’ gab es Platin in Australien, über 5 Millionen haben auf YouTube den Song angeklickt, dann wurden sie noch zum iHeart “Artist Of The Month” gekürt, beim Clear Channel “Artist On The Rise” und bei Myspace “One to Watch”…