Donnerstag, 09. Oktober 2014, 17:43 Uhr

The Voice Of Germany: Heute Abend startet die vierte Staffel

‘The Voice of Germany’ startet in die nächste Runde. Heute ist es endlich wieder so weit: Das beliebte TV-Format geht in die vierte Staffel. Heute Abend kämpfen die ersten Kandidaten in den Blind-Auditions um einen Platz in der nächsten Runde.

Dabei ist die fünfköpfige Jury, bestehend aus ‘Silbermond’-Frontfrau Stefanie Kloß, ‘Sunrise Avenue’-Sänger Samu Haber, Smudo und Michi Beck von den ‘fantastischen Vier’ und dem irischen Sänger Rea Garvey, mit dem Rücken zu dem Kandidaten gedreht und hört nur deren Stimmen – gefällt diese wird auf den Buzzer gehauen. Da es bei der Musikshow von Anfang an zu 100 Prozent um die Stimme geht, kam die Sendung schon immer sehr gut beim Fernsehpublikum an. Dabei sorgt auch der Kampf der Juroren um den ein oder anderen Kandidaten für so manchen Lacher, denn es wird gerauft was das Zeug hält und auch mit fiesen Sprüchen wird nicht hinterm Berg gehalten.

Mehr zum Thema The Voice of Germany: So geht’s also hinter den Kulissen zu

Schlagen nämlich mehrere Jury-Mitglieder auf ihren Buzzer, darf sich der Sänger entscheiden, welchem Team er beitreten möchte. Die erste Blind-Audition ist ab 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen, bei der die Hände der Juroren nur so über die Buzzer fliegen. Die zweite Show läuft morgen (10. Oktober), ebenfalls um 20.15 Uhr auf SAT.1. Nach der ersten Gesangsrunde folgen schließlich die Battles, bei denen zwei Kandidaten im direkten Vergleich gegeneinander antreten. Die erfolgreichsten Sänger sind dann in der Schlussphase, den Liveshows, zu sehen. Nur ein Kandidat wird sich mit Hilfe seines Coaches am Ende durchsetzen können.

Juror Smudo (46) zum Beispiel würde seinem Schützling nichts schenken, sollte er die Talentshow gewinnen. Im Gegenteil. “Ich finde eigentlich, derjenige könnte mich doch auf ein Spaghetti-Eis einladen, wenn er gewinnt. Michi Beck und ich haben ihn dann ja schließlich dahin gebracht”, sagte der Rapper der Fantastischen Vier im Interview wie gewohnt humorvoll der ‘Stuttgarter Nachrichten’. (Bang/dpa)

Fotos: ProSieben/SAT.1