Freitag, 10. Oktober 2014, 16:07 Uhr

Lea Seydoux: Frankreichs neuer Superstar ist das neue Bond-Girl

Lea Seydoux ist das neue Bond-Girl. Die 29-jährige Französin wird an der Seite von Daniel Craig, Ralph Fiennes, Ben Whishaw und Naomie Harris im neuen Film um den 007-Agenten James Bond zu sehen sein.

Nach Angaben der britischen Zeitung ‘Daily Mail‘ muss die blonde Schönheit für ‘James Bond 24’ jetzt erst einmal zahlreiche Kostüm-, Make-up- und Kameraproben, unter den wachsamen Augen von Regisseur Sam Mendes und den Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson, über sich ergehen lassen.

Die drei wollen so herausfinden, welchen Look ihr neues Bond-Girl verkörpern sollte. Lea Seydoux ist im Filmbusiness keine Unbekannte mehr. 2013 bekam sie beim Filmfestival in Cannes den ‘Palme D’or‘-Award für ihren Auftritt in dem französischen Film ‘Blau ist eine warme Farbe‘ verliehen. In dem gefeierten Drama, für das Abdellatif Kechiche Regie führte, stand sie mit Adele Exarchopoulos vor der Kamera.

Auch in einigen Hollywood-Blockbustern hat die in Paris geborene Schauspielerin bereits mitgewirkt, darunter ‘Mission: Impossible – Phantom Protokoll‘ oder ‘Inglourious Basterds‘. Zuletzt war sie in ‘Grand Budapest Hotel‘ und ‘Die Schöne und das Biest‘ zu sehen. Ursprünglich hieß es in ‘James Bond 24‘ solle eine Schauspielerin aus Skandinavien die Rolle des Bond-Girls übernehmen.

In letzter Minute habe man sich aber für die Französin entschieden. Ein Teil der Filmcrew wurde jüngst in Rom gesichtet, was für Spekulationen sorgte, dass der neue Bond-Streifen eine italienische Note verliehen bekomme.

Der deutsche Kinostart für ‘James Bond 24’ ist für den 15. Oktober 2015 angesetzt. (Bang)

Foto: KIKA/WENN.com