Freitag, 10. Oktober 2014, 19:16 Uhr

Michelle Hunziker sagte heute gleich zweimal Ja - Die ersten Bilder

Michelle Hunziker (37) und ihr Verlobter Tomaso Trussardi (31) haben sich in Bergamo das Ja-Wort gegeben. Die Moderatorin musste ihre Antwort auf die alles entscheidende Frage von Bürgermeister Giorgio Gori am Freitag jedoch wiederholen.

Sie sei so bewegt gewesen, dass ihre Stimme kaum zu verstehen gewesen sei, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Abend. Doch beim zweiten Mal klappte es. Die Trauung dauerte etwa 30 Minuten. Auch Rathauschef Gori gestand: “Eure Hochzeit ist die erste, seitdem ich Bürgermeister bin. Ich bin sehr aufgeregt.”

Die Zeremonie fand im Palazzo della Ragione statt. Anschließend zeigte sich das Paar vor dem geschichtsträchtigen Bau, winkte und fuhr in einem Porsche zur Feier in der Villa der Trussardis in Bergamo mit rund 250 Gästen. Und es hatte auch den Eindruck, dass die Anwesenheit der Presse unbedingt erwünscht gewesen sei…

Mehr zum Thema: Vor Michelle Hunzikers Hochzeit in Bergamo – Streit mit Anwohnern

Zu dem Fest in der Geburtsstadt des Bräutigams war Medienberichten zufolge auch Italiens früherer Regierungschef Silvio Berlusconi mit seiner Verlobten eingeladen. Moderator Thomas Gottschalk, mit dem Hunziker früher gemeinsam die ZDF-Show moderiert hatte, feierte dagegen nicht mit der gebürtigen Schweizerin.

Zuvor hatten Hunziker (37) und Trussardi (31) Ärger mit einigen Bewohnern Bergamos gehabt: Sie beschwerten sich, dass Parkplätze für die Hochzeitsgäste abgesperrt wurden. Ansa zufolge hatten die beiden für rund 6000 Euro Parkplätze für die Gäste reservieren lassen – was nicht allen Anwohnern gefiel. Die Stadt Bergamo erklärte, sie gewährleiste wie immer bei solchen Veranstaltungen die Sicherheit und Befahrbarkeit der Straßen.

Die Villa wurde für die Feier aufwendig vorbereitet: Spezielle Hecken im Garten sollten ein Herz formen, wie das Magazin ‘Vanity Fair’ berichtete. Insgesamt vier Sterneköche sollten für das Essen verantwortlich sein. “Es wird keine klassische Hochzeit, sondern eine wirkliche Party. Unser Ziel ist es, dass die Leute zufrieden wieder nach Hause fahren”, hatte Hunziker zuvor dem Magazin ‘Oggi’ gesagt. (dpa/KT)

Fotos: WENN.com