Freitag, 10. Oktober 2014, 15:15 Uhr

Take That nur noch zu dritt: Das ist ihr neuer Song "These Days"

Take That melden sich, wie bereits berichtet, mit einem neuen Album zurück! In veränderter Konstellation schreibt die Britenband ein neues Kapitel ihrer langen Erfolgsgeschichte: Gary Barlow, Howard Donald und Mark Owen präsentieren am 28. November in Deutschland ihr neues Album ‘III’!

Die britische Popband bringt mit ‘These Days’ den ersten Single-Vorgeschmack, den man ebenso wie das Album ‘III’ ab dem 11. Oktober vorbestellen kann.

Dies ist auch der Beginn einer neuen Ära. Als Jason Orange am 24. September nach knapp 25 Jahren seinen Austritt aus der Band bekanntgab, war klar, dass sich bei den Aufnahmen vieles ändern würde. Die neue Konstellation führte zu einer vollkommen anderen Dynamik im Studio – und somit auch zu einem neuen Sound, den Take That mit einer Reihe von hochkarätigen Produzenten eingefangen haben: An den Aufnahmen beteiligt waren immerhin Greg Kurstin (Lana Del Rey – „Ultraviolence“, Lykke Li – „I Never Learn“, Katy Perry – „Prism“), John Shanks (Take That – „Beautiful World“, „The Circus“), Stuart Price (Take That – „Progress“, Madonna – „Confessions on a Dance Floor“, The Killers – „Day & Age“) sowie Jeff Lynne (ELO, Paul McCartney – „Flaming Pie“, Regina Spektor – „Far“, Tom Petty – „Into The Great Wide Open“, Travelling Wilburys – „Travelling Wilburys Vol. 1“).

Bereits Ende kommender Woche sollen die Aufnahmen zu ‘III’ beendet werden, die Take That dieses Mal größtenteils in ihrem eigenen Studio sowie in den Abbey Road Studios absolviert haben.

Als Take That im Jahr 2010 das Vorgängeralbum veröffentlichten, waren sie noch eine fünfköpfige Band: Gary Barlow, Howard Donald, Jason Orange, Mark Owen und Robbie Williams. Das Album, „Progress“, entpuppte sich binnen weniger Stunden als das sich am schnellsten verkaufende Album des Jahrhunderts sowie als das sich am zweitschnellsten verkaufende Album aller Zeiten in UK – allein am Tag der Veröffentlichung gingen in ihrem Heimatland 235.000 Einheiten über die Ladentische.

Mehr zum Thema: Jason Orange kann jederzeit zurückkehren zu Take That

In Deutschland schoss das Album von Null auf Platz 1 der Media Control Charts und erreichte Platinstatus. Im Rahmen der „The Progress“-Tour spielten sie 2011 gleich acht ausverkaufte Konzerte im Londoner Wembley-Stadion hintereinander und brachen auch damit einen Rekord, denn noch nie zuvor hatte eine Band das legendäre Stadion an so vielen Abenden in Folge gefüllt. Insgesamt traten sie im Jahr 2011 vor knapp 2,5 Millionen Zuschauern auf.

Fotos: Universal Music