Samstag, 11. Oktober 2014, 16:29 Uhr

George Clooney und Amal Alamuddin: Luxusbleibe in Oxfordshire

George Clooney und Amal Alamuddin haben sich ein neues Eigenheim in der südenglischen Grafschaft Oxfordshire zugelegt. Das frischverheiratete Paar soll sich Berichten zufolge ein umgerechnet knapp 13 Millionen Euro teures Anwesen gekauft haben.

Das Haus im georgianischen Stil soll in einem kleinen Dorf namens Sonning Eye in der nähe der Grenze zu Berkshire stehen und an einem Flussufer gelegen sein. Der Zeitung ‘The Times’ zufolge soll das Paar zukünftig Besuche im 500 Jahre alten örtlichen Pub und einer hübschen Kirche genießen können. Das neue Zuhause des schönen Gespanns soll mit einer Dampfsauna, einem Fitnessstudio, einem Arbeitszimmer, einer Bücherei, einem Keller und sogar einem Bootshaus aufwarten. Die Wohngegend ist vor allem bei gut betuchten Bewohnern beliebt, darunter Bänker und arabische Scheichs. Alleine werden der Hollywoodstar und die Menschrechtlerin jedoch nicht in das Anwesen einziehen.

Mehr zum Thema George Clooney und “Tomorrowland”: Flitterwochen auf der Comic Con

Alamuddin schenkte ihrem Göttergatten zur Hochzeit nämlich zwei drei Monate alte Cocker Spaniel Welpen, die die Verliebten zukünftig auf Trab bringen werden. Ein Insider verrät gegenüber der Zeitschrift ‘Us Weekly’: “Einer der Beiden ist wirklich verspielt und muss in Schach gehalten werden. George liebt sie beide!” (Bang)

Foto: WENN.com