Sonntag, 12. Oktober 2014, 14:18 Uhr

Shootingstar Will Poulter freut sich über Riesenerfolg

Will Poulter wäre für den Rest seines Lebens unglücklich gewesen, hätte es mit der Schauspiel-Karriere nicht geklappt. Der erst 21-jährige britische Star hatte seinen großen Durchbruch 2013 in ‘Wir sind die Millers’ und auch sein neuster Film ‘Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth’ pusht seinen Erfolg weiter.

Vor nicht all zu langer Zeit saß Poulter noch als Student in der Universität von Bristol, England, woran er noch heute oft zurück denkt. “Ich bereue es nicht, die Uni verlassen zu haben, um hart zu arbeiten und hoffentlich werde ich das auch nie, denn es könnte schon morgen bergab gehen”, erklärt er gegenüber dem ‘ASOS’-Magazin. Er schweift in Erinnerungen: “Die Schauspielabteilung meiner Schule war meine Oase. Ich war nicht glücklich. Ich war Legastheniker, also dachte ich, wenn ich es als Schauspieler nicht schaffen würde, habe ich nichts anderes. Dann würde ich für alle Zeiten unglücklich sein.”

Mehr zum Thema Hollywoods angesagteste Jungstars: Dylan O’Brien und Will Poulter

Demnächst wird er neben Cara Delevingne in ‘Kids in Love’ zu sehen sein. Während viele das Talent des britischen Models infrage stellen, schwärmt Poulter von seiner Filmkollegin. “[‘Kids in Love’ dreht sich] um zwei Leute, die sich verlieben und um eine Gruppe von Freunden, aber es ist kein unwesentlicher Film über Teenager-Sex, Drogen und Rock’n’Roll – es ist viel mehr als das”, erklärt er. “Cara ist ein Superstar. Der Wechsel zum Schauspiel, den sie gemacht hat, gelang ihr spielend. Wir wissen alle, dass sie wunderschön ist und eine tolle Persönlichkeit hat, aber die Leute werden überrascht sein, wenn sie sehen, wie natürlich sie vor der Kamera ist.”

Foto: WENN.com