Montag, 13. Oktober 2014, 15:01 Uhr

"Bauer sucht Frau": Inka Bause plaudert über die zehnte Staffel

Ab heute Abend 20.15 Uhr präsentiert RTL die zehnte Staffel von ‘Bauer sucht Frau’ mit Inka Bause und zehn neuen Landwirten, die sich in diesem Jahr auf die romantische Suche nach der großen Liebe einlassen wollen. Seit neun Jahren sorgt der RTL-Quotenhit für große Gefühle und glückliche Paare.

Bis heute fanden sich immerhin mehr als 25 glückliche Paare, ein Dutzend Mal wurde die Liebe bereits vor dem Traualtar besiegelt. Und als ob das alles nicht schon Erfolg genug wäre, krönen mittlerweile sieben Kinder die beeindruckende Erfolgsbilanz Deutschlands erfolgreicher TV-Romanze mit Moderatorin Inka. Das Besondere in diesem Jahr: Mit Günther aus Südtirol und Peter aus Portugal sind in der zehnten Staffel zwei ausländische Landwirte dabei. „Bauer sucht Frau wird immer internationaler“, freut sich Inka Bause und zieht nach neun Staffeln eine Zwischenbilanz: „Ich bin richtig stolz darauf und sehr froh, ein Teil von zu ‘Bauer sucht Frau“’zu sein. Wer hätte denn damals gedacht, dass aus der Sendung so ein Hit wird?“

Der Ruf der ewigen TV-Kupplerin stört die ewig strahlende Moderatorin, die zuletzt mit ihrem Dekollete bei ‘Sing wie ein Star’ für Aufregung sorgte, wenig: “Ich bin ja eine erfolgreiche Kupplerin! Vielmehr freue ich mich darüber, wie viele einsame Herzen durch die Sendung schon ihr Glück gefunden haben. Nur darum geht es. Ich persönlich bin nur diejenige, die die Bauern und ihre Frauen zusammenbringt. Den Rest machen die schon ganz allein!“

Die 45-jährige gebürtige Leipzigerin habe durch die Arbeit so Einiges über das Landleben und die Menschen dort gelernt, verriet sie im interbview mit RTL. “Sie sind gastfreundlich, sind tief verwurzelt mit ihrer Heimat und haben das Herz am rechten Fleck. Aus mir, der reinen Stadtpflanze, ist jemand geworden, der es liebt, auf dem Land zu sein. Während der vielen Drehs habe ich so unfassbar viele schöne Ecken Deutschlands kennenlernen dürfen.” So wolle sie sich auch mal bei den Müttern, Tanten und Bauern bedanken, “die mich immer so freundlich aufgenommen und lecker bekocht haben. Ich mag es ja gerne, deftig zu essen. Gemeinsam mit den Bauern und ihren Familien in der Küche zu sitzen und Muttis Hausmannskost zu genießen, ist einfach herrlich.“

Nach der traditionellen Aufrufsendung am Pfingstmontag durften die Bauern jeweils zwei potenzielle Partnerinnen auswählen und auf dem großen Scheunenfest im Sommer persönlich kennenlernen. Dort entschieden sie, wem sie die Tür zu Heim und Hof öffnen und eine Einladung zum Probewohnen aussprechen wollten. Während der Hofwoche durften die Auserwählten frische Landluft schnuppern – und vielleicht lag ja sogar Liebe in der Luft? Die Show startet heute ab 20.15 Uhr mit einer Doppelfolge.

Übrigens: Die Bauer sucht Frau’-Moderatorin Inka Bause (45) hat in einem Interview verraten, dass sie mit sozialen Netzwerken schlechte Erfahrungen gemacht hat. Gegenüber der ‘Bild’-Zeitung erzählte sie jetzt: „Bei WhatsApp hatte ich nach zwei Wochen einen Stalker.“ Zudem seien bei Facebook falsche Profile unter ihrem Namen eröffnet worden. Das hat ihr dann so gründlich die Lust an Twitter und Co. vermiest, so dass sie seitdem die Finger davon lässt: „Ich bin lieber real sozial als im sozialen Netz” (KT/CS)

Fotos: RTL / Stefan Gregorowius