Montag, 13. Oktober 2014, 20:02 Uhr

Cameron Diaz: Ein Dämpfer für die Hochzeits-Gerüchte

Cameron Diaz räumt die Spekulationen um eine eventuelle Verlobung mit Benji Madden aus dem Weg. Die schöne Schauspielerin wurde kürzlich mit einem funkelnden Ring am Finger gesehen, woraufhin die Gerüchteküche förmlich überkochte und sich die Meldungen um eine eventuelle Hochzeit mit dem Rocker überschlugen.

Doch in der Novemberausgabe des ‘Marie Claire’-Magazins stellte sie jetzt klar, dass eine Ehe nicht unbedingt für sie infrage käme. “Ich suche nicht nach einem Ehemann oder der Ehe… Ich lebe mein Leben ohne darüber nachzudenken, was ich in meinem Leben machen sollte oder lieber nicht”, so der ‘Sex-Tape’-Star. Sie würde Dinge nicht tun wollen, nur weil die Gesellschaft sie von ihr erwarte. Gleiches gilt für eventuellen Nachwuchs – nur dazu zwingen lassen will sich die 42-Jährige nicht. “Wenn ich eine Familie gründe, dann weil es einfach passiert. Wenn ich Kinder bekomme, dann ist das so – aber ich bin niemand, der sich fühlt, als müsse er etwas tun, weil es von einem erwartet wird”, so die Amerikanerin weiter.

Mehr zum Thema The Madden Brothers: Video zur neuen Single “We Are Done”

Seit wenigen Monaten zeigt sich Diaz an der Seite des ehemaligen ‘Good Charlotte’-Stars, der ihr von ihrer Freundin Nicole Richie vorgestellt wurde. Die ist nämlich mit dessen Zwillingsbruder Joel Madden verheiratet. Ganz auszuschließen, dass der Hollywoodstar vielleicht doch noch irgendwann heiratet, ist es also nicht. Denn laut Diaz passiert es einfach, wenn es passiert. (Bang)

Fito. WENN.com