Dienstag, 14. Oktober 2014, 23:58 Uhr

Mark Zuckerberg: 25 Mio. Dollar für Ebola, 100 Mio. fürs Eigenheim

Mark Zuckerberg (30) gibt sich sehr großzügig. Der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla spenden 25 Millionen Dollar für den Kampf gegen die Infektionskrankheit Ebola. Und für ein neues Zuhause gab er auch noch Geld aus.

Die umgerechnet knapp 20 Millionen Euro gehen an die Stiftung der US-Seuchenbehörde CDC (Centers for Disease Control). Die Ebola-Ausbreitung müsse schnell unter Kontrolle gebracht werden, schrieb Zuckerberg heute in einem Facebook-Eintrag im zsammenhang mit der generösen Spende. Das Vermögen des Gründers und Chefs des weltgrößten Online-Netzwerks wurde vom US-Magazin ‘Forbes’ zuletzt auf unglaubliche 34 Milliarden Dollar geschätzt.

Mehr zum Thema: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg kauft Grundstücke um sein Haus

Übrigens soll sich der Multimilliardär ein insgesamt 280-Hektar-Grundstück auf Hawaii gekauft haben, berichtet ‘Forbes’. Dazu gehöre auch ein 800m langer Strand. Einziger Wermutstropfen: der Strand ist nicht privat, weil das auf Hawaii grundsätzlich nicht möglich sei. Kaufpreis: Mehr als 100 Millionen Dollar. Das neue private Riesenreich an der Nordküste der Hawaii-Insel Kauai soll dem Bericht zufolge das neue Zuhause für den It-Pionier werden. (dpa/KT)

Foto: Giuseppe Izzo