Dienstag, 14. Oktober 2014, 18:34 Uhr

Megan Fox: "Manchmal muss man eine Bitch sein"

Megan Fox unterstützt als taffe Reporterin die Ninja Turtles bei der Rettung New Yorks im neuesten 3D-Action-Film ‘Teenage Mutant Ninja Turtles’ (Kinostart: 16. Oktober 2014). Jetzt verrät die 28-jährige Hollywood-Schönheit gemeinsam mit Co-Star Will Arnett wie Mädchen genau so selbstbewusst werden, wie sie.

Dazu sagte sie dem Münchner Teeniemagazin ‘Bravo’: “Wichtig ist: Ein Mädchen sollte keine Angst davor haben, eine Bitch zu sein. Wenn Du an etwas glaubst und etwas willst – tu es, kämpfe dafür, sei mutig. Egal, was es Dich kostet Dein Ziel zu erreichen. Über die Konsequenzen darfst Du Dir gar nicht den Kopf zerbrechen.” Jungs sollten ebenfalls keine Schüchternheit vortäuschen, wenn sie auf eine Powerfrau wie Megan Fox treffen, rät auch Schauspielkollege Will Arnett: “Habt Selbstvertrauen, glaubt daran, dass ihr super Kerle seid, und bringt das rüber. Und noch einen wichtigen Tipp hat der Co-Star: “Spielt den Coolen und macht Euch auch mal rar.”

Mehr zum Thema: Megan Fox will nicht als “Hohlkopf” gesehen werden

Mit dieser nicht ganz neuen Flirt-Taktik hat auch Megans Mann Brian Austin Green die schöne Schauspielerin rumgekriegt: “Bei ihm wirkte es am Anfang, als sei er nicht so an mir interessiert, verrät Megan: “Aber was er mir von sich zeigte, reichte, um mich neugierig zu machen. Die Masche hat bei mir total gezogen.”

Foto: WENN.com/Hoffmann