Dienstag, 14. Oktober 2014, 12:16 Uhr

Robin Thicke hat ein Scheidungs-Album in Arbeit

Robin Thicke möchte seine Scheidung auf einer neuen Platte verarbeiten und das obwohl sich das letzte Album ‘Paula’ als Megaflop entpuppt hatte. Der ‘Blurred Lines’-Star hat lange versucht, seine Ehefrau Paula Patton zurückzugewinnen. Die hatte sich im Februar von dem Musiker getrennt, mit dem sie einen kleinen Sohn hat und seit 2005 verheiratet ist.

Vergangene Woche hat die 38-Jährige nun die Scheidung eingereicht. Um sich von seinem Kummer abzulenken, hat sich Thicke jetzt in seinem Tonstudio verbarrikadiert und arbeitet an neuen Songs. Sein Vater, Schauspieler Alan Thicke, verriet gegenüber der Zeitung ‘Daily Mirror’: “Wir sind ein taffes Team. Zu seinem nächsten Album werdet ihr euch den A*sch abtanzen.” Auf dem letzten Album des 37-Jährigen, das er seiner Frau widmete und auch nach ihr benannte, waren nur Liebeslieder zu finden, die sich an die Mutter seines Kindes richteten.

Mehr zum Thema: Paula Patton hat die Scheidung von Robin Thicke eingereicht

Patton trennte sich Gerüchten zufolge von ihrem Mann, weil dieser einen Seitensprung gehabt haben soll. Thicke rechtfertigte sich dazu: “Meine Musik ist meine Therapie. Wenn ich diese Songs aufnehme und sie mir anhöre, fühle ich mich gut, denn zumindest gestehe ich in ihnen meine Fehler. Ich versuche, ein besserer Mann und ein besserer Mensch zu werden.” Nichtsdestotrotz kommt der Sänger wohl nicht mehr um die Scheidung herum. Das einstige Paar hat angeblich vor, sich das Sorgerecht für den vierjährigen Julian zu teilen und keinen Rosenkrieg zu entfachen.

Foto: WENN.com