Mittwoch, 15. Oktober 2014, 16:20 Uhr

Bill Murray: Der Oscar-Gewinn ist nicht immer ein Segen

Nach den Worten von Hollywood-Star Bill Murray (64) bringt der Gewinn der begehrten Oscar-Trophäe aus Sicht mancher Kollegen nicht nur Gutes mit sich. Einige seiner Kollegen erlebten danach nämlich einen herben Rückschlag.

“Sie denken, sie könnten keinen Film mehr drehen, der nicht oscarverdächtig ist”, sagte der Schauspieler der US-Zeitschrift ‘Variety’. Gleichzeitig sagte er: “Wenn du einen Preis unbedingt willst, ist das wie ein Virus.” Er selbst habe die Erfahrung 2004 gemacht, als er als Nominierter auf einen Oscar für seine Leistung in ‘Lost in Translation’ gehofft hatte.

Mehr zum Thema Bill Murray: “Das Internet ist mir einfach unbegreiflich”

Wie ‘Variety’ ebenfalls berichtet, ist Sony Pictures bemüht, Murray für die Fortsetzung von ‘Ghostbusters’ zu gewinnen. Dem Reboot mit weiblichen Hauptdarstellerinnen zeigte sich der Star aufgeschlossen, nachdem mer eine Mitwirkung bisher immer abgelehnt hatte.

Als nächstes ist der Star ab 8. Janaur in ‘St. Vincent’ zu sehen. Unser Foto zeigt den Meister bei der Hochzeit von George Clooney in Venedig. (dpa/KT)

Foto: WENN.com