Mittwoch, 15. Oktober 2014, 21:58 Uhr

Ozzy Osbourne wird als globale Musik-Ikone geehrt

Ozzy Osbourne (65) steigt auf in den Musik-Olymp. Der ‘Black Sabbath’-Sänger wird mit dem ‘MTV Global Icon Award’ bei den ‘MTV Europe Music Awards 2014’ am 9. November im schottischen Glasgow geehrt.

In diesem Jahr feiert ‘MTV’ nicht nur das 20. Jubiläum der Musik-Preisverleihung, sondern auch die Karriere von Heavy-Metal-Legende Ozzy Osbourne. Der Brite folgt in den Fußstapfen würdiger Vorgänger, wie dem ‘Livin’ On A Prayer’-Interpreten Bon Jovi (52) in 2010, der Gruppe Queen in 2011, Sängerin Whitney Houston (48 †) in 2012 und dem letztjährigen Preisträger ‘Slim Shady’-Rapper Eminem (41).

Im Laufe seiner 40-Jahre langen Musikkarriere hat der 65-jährige Sänger schon so manch einen wichtigen Meilenstein gesetzt. Dazu gehören Osbournes insgesamt 120 Millionen weltweit verkauften Alben, sowohl als ‘Black Sabbath’-Bandmitglied als auch als Solo-Künstler. Ebenso so nennenswert seine drei Grammys und ein eigener Platz in der ‘Rock and Roll Hall of Fame’.

Bruce Gillmer, Vize-Präsident von ‘Viacom International Media Networks’ (VIMN), erklärte warum sich der ‘Fürst der Finsternis’ den Preisträger-Titel eindeutig verdient hat: “Ozzy hat die Musikbranche enorm geprägt. Seit nun mehr als vier Jahrzehnten gilt er für Metal-Anhänger auf der ganzen Welt als große Inspiration. Umso mehr freuen wir uns deshalb, ihn dieses Jahr mit dem bedeutenden ‘MTV Global Icon Award’ auszeichnen zu dürfen.”

Neben dem ‘MTV Global Icon Award’ hat der ‘Black Sabbath’-Frontman einen weiteren Grund stolz zu sein. Seit dem 14. Oktober gibt es nun sein brandneues Solo-Album ‘Memoirs Of A Madmam’ als iTunes- und Amazon-Download. (PR)

Foto: SIPA/WENN.com