Donnerstag, 16. Oktober 2014, 16:49 Uhr

Stromberg: Jetzt regnet's für die Fans Kohle

Das Investment von Fans in ‘Stromberg – Der Film’ hat sich wahrlich ausgezahlt. Ab sofort können sich alle Crowdinvestoren, die Bernd Stromberg beim Ausflug auf die große Leinwand unterstützt haben, ihr Kapital und ihren Gewinn auf das Konto überweisen lassen.

Während des ersten Abrechnungszeitraums – den ersten sechs Monaten nach Kinostart – haben 1.339.215 Zuschauer den Film in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Belgien im Kino gesehen. Insgesamt werden 1.169.607,50 Euro an die Investorengemeinschaft ausgeschüttet. Über das Investment von 1 Million Euro wird somit ein Gewinn in Höhe von 169.607,50 Euro an die Investoren ausgezahlt. Diese waren bei einer Million Eintrittskarten mit 1,– Euro pro Ticket beteiligt. Darüber hinaus verkaufte Tickets liegen der Gewinnberechnung mit jeweils 0,50 Euro zu Grunde.

MySpass, als Initiator des ersten Kinofilm-Crowdinvestings dieser Größenordnung, freut sich sehr, die Finanzierungsform als ein tragfähiges – und für den Investor gewinnbringendes – Modell etabliert zu haben. Diese Freude ist auch bei Produzent und Autor Ralf Husmann zu spüren: “Unsere Investoren haben nicht nur Gewinn gemacht, sondern zusätzlich noch einen Film bekommen. Mit Gags, Musik, Nutten und Frank-Walter Steinmeier! Mehr kann keiner verlangen. Das ist purer Spaß-Kapitalismus, daran kann sich Nordkorea mal ein Beispiel nehmen!”

Mehr zum Thema “Stromberg” im Kino: “Es sind Brüste zu sehen, es gibt Emotionen und Lachs“

Zur Feier des Tages ließ es sich Autor und Produzent Ralf Husmann nicht nehmen, einen symbolischen Scheck an einen Investor zu überreichen. Der Gaststätten-Betreiber Friedhelm Hilgers hatte 2011 an das Projekt geglaubt und stolze 1.000,– Euro investiert. Husmann besuchte den SPD-Fraktionsvorsitzenden der Bezirksvertretung Köln-Lindenthal daher in seiner Gaststätte “Lit-Fass” in Köln-Sülz. Neben dem Scheck in Höhe von 1.169,61 Euro überreichte Ralf Husmann dem Fan auch eine von Stromberg-Darsteller Christoph Maria Herbst signierte DVD von ‘Stromberg – Der Film’, die seit Anfang September im Handel erhältlich ist. Die Crowdinvestoren verdienen auch weiterhin an dem Filmprojekt. Der nächste Abrechnungsstichtag ist Ende Februar 2015.

Foto: Brainpool