Freitag, 17. Oktober 2014, 8:18 Uhr

Ben Affleck verlieh seinen Porsche an die Filmcrew

Ben Affleck hat seinen Kollegen am Set des Thrillers ‘Gone Girl – Das perfekte Opfer’ häufiger seinen Porsche ausgeliehen. Wie sein Co-Star Casey Wilson im Interview mit ‘HuffPost Live’, dem Video-Streaming-Netzwerk der Zeitung ‘The Huffington Post’, verriet, ließ der 42-jährige Schauspieler die Schlüssel seines Wagens oft am Set, für den Fall dass jemand den Luxusschlitten ausleihen wollte.

“Er war so nett. Er hat uns dauernd sein Auto ausgeliehen, wenn er mal nicht in der Stadt war. Es war einfach schön. Die Schauspieler mussten sich beim Dreh zwei Wagen teilen, deswegen hat er seine Schlüssel einfach am Empfang abgegeben und uns Bescheid gesagt, wenn er sie gerade nicht selbst braucht. Für mich ist er ein Held, ein Held des Alltags.”

Mehr zum Thema Filmkritik “Gone Girl”: Ben Affleck in neuem spannenden Thriller

Das Angebot wurde von den Schauspielkollegen auch gerne angekommen, verriet die 33-Jährige, die im Film Ben Afflecks Nachbarin Noelle Hawthorne spielt. So sei das Team beispielsweise regelmäßig zu einem Nachtclub in Missouri gefahren, wo der Thriller gedreht wurde, nur um zwischen den Filmszenen im gegenüberliegenden Starbucks abhängen zu können und Blödsinn zu machen. Auch das 23-jährige Model Emily Ratajkowski, bestens bekannt durch ihren halbnackten Auftritt in Robin Thickes Musikvideo ‘Blurred Lines’, ist seit dem Dreh ein Fan des Hollywoodstars. Sie durfte Ben Affleck während der Dreharbeiten sogar küssen: “Das ganze Erlebnis war einfach unwirklich. Ich möchte da ganz ehrlich sein. Es ist halt Ben Affleck.” (Bang)

Foto: WENN.com