Samstag, 18. Oktober 2014, 18:40 Uhr

Channing Tatum: In der Schule wirklich nichts dazu gelernt?

Hollywoodstar Channing Tatum (34) sprach jetzt über seine früheren Probleme mit Legasthenie und die Aufmerksamkeits-Störung ADHS. Der vielbeschäftigte Schauspieler erzählte dazu dem ‘New York Times Style Magazine’: “Ich habe mich nie als einen sehr intelligenter Mensch gefühlt, aus verschiedenen Gründen”.

Der Vater einer Tochter, der mit Jenna Dewan verheiratet ist, fügte hinzu: “Sie wussten nicht, was sie mit mir anfangen sollten. Entweder wurde ich zu Kindern mit Autismus oder Down Syndrom-Kindern in eine Sonderschulklasse gesteckt und du denkst dann, ‘Ok, so bin ich also’. Oder sie haben mich in eine normalen Klasse gesetzt und du sagst dir dann, “also so wie die bin ich nicht’. Du bist dann in einer Art Nirgendwo. Nur eben anders.” “Das (Schul)System ist total kaputt”, kritiaiwerte Tatum. “Es muss einfach möglich sein (…) Kindern wie mir bei ihrem täglichen Kampf beim Lernen zu helfen.”

Auf den etwas fragwürdigen Rat seiner Mutter, wie er am besten selbst dazu lernen könne, habe er dann eine Karriere als Model und Schauspieler begonnen.

Mehr zum Thema: Channing Tatum jammert über Ringer-Training in “Foxcatcher”

“Ich ging nach New York und machte dieses Model-Ding, und alles was ich konnte, war von denen, die etwas hatten, was ich nicht hatte, zu lernen. Ich kann auf eine Person schauen und sagen: ‘Die hat etwas, das ich auch haben will. Ich werde mein Bestes tun, um mir das einzutrichtern und aufzusaugen. Meine Mutter sagte immer: ‘Sei ein Schwamm.’ Und so habe ich mehr von den Menschen gelernt, als in der Schule oder aus Bücher.”

Er habe als Stripper viele Leute kennen gelernt, die ihm später “bei meiner Schauspielerei gut weiterhelfen konnten. Das war im Nachhinein betrachtet ein echter Segen. Denn es handelte sich um einen Menschenschlag, den man sonst nicht überall trifft.“

Unterdessen gibt es einen neuen Trailer zu Channings nächstem Film, dem Ringer-Drama ‘Foxcatcher’. Der Film von Bennett Miller (‘Die Kunst zu gewinnen – Moneyball’) wird schon als heißer Oscar-Anwärter gehandelt.

Fotos: TNYF/WENN.com, New York Times Style Magazine