Montag, 20. Oktober 2014, 13:12 Uhr

Brad Pitt und Shia LaBeouf bei Europapremiere von "Herz aus Stahl"

Der neue Film mit Brad Pitt und Shia LaBeouf wird allseits bereits gespannt erwartet: am Mittwoch feierte ‘Herz aus Stahl’ in Washington Weltpremiere. Das packende wie emotionsgeladene Action-Drama feierte gestern Abend als Abschlussfilm des London Film Festival schon mal seine Europapremiere.

Hauptdarsteller Brad Pitt stellte den Film gemeinsam mit seinen Co-Stars Shia LaBoeuf (kam mit Freundin Mia Goth), Logan Lerman, Michael Peña, Jon Bernthal und dem deutschen Shooting-Star Alicia von Rittberg sowie Regisseur David Ayer persönlich vor.

Das Kriegsdrama über eine verwegene Offensive der Alliierten gegen Nazi-Deutschland hat Nordamerikas Kinocharts im Flug erobert. Nach ersten Hochrechnungen des ‘Box Office Mojo’ vom Sonntagabend brachte das Debüt mit Brad Pitt und Shia LaBeouf am Wochenende in den USA und Kanada 23,5 Millionen Dollar (18,4 Millionen Euro) ein.

Auch die internationale Presse hat sich bereits sehr lobend über den Film geäußert, der am 1. Januar 2015 auch in die deutschen Kinos kommen wird. “Brutal und brillant, Brad Pitts Kriegsepos prägt das Genre”, schreibt z.B. die ‘Daily Mail’ und der ‘Rolling Stone’ schreibt: “Es packt dich von der ersten Szene und lässt dich nicht mehr los.” Die Branchenseite ‘Deadline’ schreibt: “Der beste Kriegsfilm seit 30 Jahren.”

Mehr zum Thema: So schnitt sich Shia LaBeouf für “Herz aus Stahl” selbst ins Gesicht

Fotos: WENN.com