Montag, 20. Oktober 2014, 17:40 Uhr

Guillermo del Toro plant dritten Teil von "Pacific Rim"

Guillermo del Toro hat angekündigt, dass ‘Pacific Rim 3’ in Planung ist. Der 50-jährige Regisseur, der den zweiten Teil des Action-Blockbusters 2017 herausbringen wird, macht sich schon Gedanken über Film Nummer drei.

Die Autoren der Filmreihe, Zak Penn und Travis Beacham, haben angeblich schon einen ersten Drehbuch-Entwurf fertiggestellt. Der mexikanische Filmemacher verriet gegenüber der Website ‘Collider.com’: “Manche eurer Lieblings-Charaktere werden zurückkommen, manche nicht. Wir haben uns dazu entschieden, ambitioniert zu drehen und zu sagen, ‘Lasst uns hoffen, dass wir drei Filme daraus machen können’. Von daher tauchen ein paar Charaktere am Ende des zweiten Teils auf und werden vielleicht auch im dritten erscheinen.”

Mehr zum Thema: Guillermo Del Toro plant “merkwürdigen” Film über eine “große Kreatur”

Guillermo del Toro wird dagegen definitiv keinen weiteren ‘Hellboy’-Film drehen. “Schöpferisch würde ich ihn gerne machen. Schöpferisch”, erklärt er während einer Frage- und Antwortrunde auf ‘reddit.com’, “aber es ist bewiesen, dass es fast unmöglich ist, den Film zu finanzieren. Nicht von meiner Seite, aber von der Seite des Studios. Wenn ich ein Multimillionär wäre, würde ich ihn von mir aus finanzieren, aber ich gebe mein ganzes Geld für Gummi-Monster aus.” Der Star-Regisseur inszenierte die ersten beiden Teile der Comicbuchverfilmung. (Bang)

Foto: WENN.com