Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:17 Uhr

Evil Jared wird an den TV-Pranger gestellt

‘Bloodhound Gang’-Bassist Evil Jared Hasselhoff (43) hat sich letzte Woche – wie berichtet – mit einem bizarren Auftritt in der Sendung ‘Circus HalliGalli’ mit seiner Kotz-Aktion auf den pathetischen Abschiedsbrief der Band ‘Unheilig’ einen Namen gemacht.

Fans des Grafen waren davon verständlicherweise alles andere als begeistert. Auf der Facebook-Seite der ProSieben-Show brach ein Shitstorm aus. Dabei wurde nicht nur das Verhalten des Skandal-Rockers kritisiert, nein, auch die Moderatoren der Sendung Klaas Heufer-Umlauf (31) und Joko Winterscheidt (35) bekamen ihr Fett weg. Da gab es dann auch schon mal solche harten Kommentare wie: “Schnauzbartprolls und Kotzklumpen. Das Fernsehen ist tot! Joko und Klaas sterbt!”

Mehr zum Thema Evil Jared und Bonnie Rotten packen aus: Plauderei mit zwei Berufsprovokateuren

Das scheint dann doch etwas zuviel für die beiden TV-Labertaschen gewesen zu sein. Um die Gemüter wieder etwas zu beruhigen, luden sie den in Berlin lebenden Mister Hasselhoff erneut in ihre Show ein und stellten ihn unter lauten Buh-Rufen des Publikums in einem Büßerhemd an den Pranger. Wie er da so stand, bekam er auch noch eine musikalische Untermalung. Sasha (42) hatte in einem Song extra die “besten” Hasskommentare aus dem Netz zusammengestellt und gab das musikalische Werk zum Besten.

Logisch das auch dies für Joko und Klaas nur wieder einer ihrer typischen Verarsche-Aktionen war. Schließlich geht’s den Herrschaften in ihren Shows bei weitem nicht um Benimm-Regeln, sondern immer um Talk-of-the-Town-Aktionen. (CS)

Foto: AEDT/WENN.com