Dienstag, 21. Oktober 2014, 16:18 Uhr

Iggy Pop: Erste Präsentation als Modedesigner

Iggy Pop hat seine erste Modelinie vorgestellt. Der Musiker kreierte seine erste Kollektion in Zusammenarbeit mit dem Label ‘Sailor Jerry’. Unter dem Namen ‘The Flash Collection by Iggy Pop’ bekommt man auch eine Version der berühmten Jeansweste, die der ‘The Passenger’-Star seit Jahren trägt.

Für die limitierte Modelinie hat sich Iggy Pop ansonsten von den legendären Tattoo-Kreationen des Namensgebers der Marke, Norman ‘Sailor Jerry’ Collins, inspirieren lassen. “Ich steh auf Normans Tattoo-Designs und wollte unbedingt seine tolle Kunst in meiner Modelinie zum Leben erwecken. Es ist das erste Mal, dass ich eine Klamottenkollektion entworfen habe und es war sehr interessant, mich durch Norman ‘Sailor Jerry’ Collins Arbeit zu wühlen und alles über diesen Mann, diese Legende zu lernen.” Der 67-Jährige hofft, dass der in den 70er Jahren verstorbene Tätowierer stolz auf ihn wäre und wünscht sich, dass die US-Legende durch seine Kollektion in gewisser Weise weiterlebt. Auch das Label ‘Sailor Jerry’ hat sich ganz bewusst für Iggy Pop als Partner entschieden.

Mehr zum Thema: Die Bad Boys von damals trotzen tapfer dem Rentenalter

Der Chef der Marke, Enda O’Sullivan, erklärte in einem Statement zu Beginn der Zusammenarbeit: “Iggy Pop dabei zu haben, ist für uns ein Riesengeschäft. Iggy ist nicht nur ein talentierter Musiker, sondern auch eine weltweit respektierte Stil-Ikone. Sein rebellischer Look ist genau das, wofür ‘Sailor Jerry’ steht. Wir sind schon sehr gespannt auf seine Visionen und können es kaum abwarten, die Kollektion im Oktober zu veröffentlichen.” Die Linie ist weltweit nur in wenigen ausgewählten Läden und in dem Onlineshop der Marke zu finden.

Foto: WENN.com