Dienstag, 21. Oktober 2014, 8:27 Uhr

Star-Designer Oscar de la Renta gestorben

Oscar de la Renta ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Der Lieblingsdesigner vieler Stars, der zuletzt das Kleid entwarf, das Amal Alamuddin am 27. September bei ihrer Hochzeit mit George Clooney trug, starb am Montag in seinem Haus in Connecticut.

Die offizielle Todesursache wurde noch nicht veröffentlicht, jedoch wurde bei dem 82-Jährigen bereits im Jahr 2006 Krebs diagnostiziert. De la Renta machte sich erstmals in den 1960ern einen Namen, als die First Lady der USA, Jackie Kennedy, begann, seine Entwürfe zu tragen. Er gründete später sein eigenes Modelabel. Auch andere First Ladies setzen auf seine Designs, darunter Hilary Clinton, Laura Bush, Nancy Reagan und erst vergangenen Monat trug die Frau des derzeitigen US-Präsidenten Barack Obama, Michelle Obama, ein Kleid des Meisters. In Verlauf seiner Karriere kleidete Oscar de la Renta, der in der Dominikanischen Republik geboren wurde, diverse Stars wie Cameron Diaz, Nicole Kidman, Penelope Cruz und Audrey Hepburn. Eine seiner letzten Arbeiten war das Hochzeitskleid für Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin. Sie heiratete Hollywood George Clooney Ende September in Venedig.

Später veröffentlichte die berühmte US-Modezeitschrift ‘Vogue’ Fotos der Anprobe und hatte die Gelegenheit, mit beiden zu sprechen. Alamuddin schwärmte von dem 82-Jährigen: “George und ich wollten eine klassische und romantische Hochzeit und ich kann mir niemand vorstellen, der diese Stimmung bessser in einem Kleid festhalten kann, als Oscar. Ihn zu treffen, hat den ganzen Design-Prozess nur noch magischer gemacht, weil er so herzlich ist.” De la Renta erklärte wiederrum, er sei sich der enormen Wichtigkeit dieses Kleids bewusst: “Es ist das wichtigste Kleid im Leben einer Frau. Jedes Mädchen träumt von diesem Kleid und ich versuche, diesen Traum für sie Realität werden zu lassen.”