Mittwoch, 22. Oktober 2014, 12:42 Uhr

Jennifer Lopez soll Britney in Las Vegas Konkurrenz machen

Latino-Star Jennifer Lopez (45) bekommt angeblich ihre eigene Las Vegas-Show. Das berichtet das amerikanische Promi-Portal ‘TMZ’. Damit kann sie dann auch gleich Britney Spears (32) Konkurrenz machen, die dort schon seit 2013 im ‘AXIS-Theater’ im Planet Hollywood Resort mit ihrer ‘Piece of Me’-Show auftritt.

Wie ‘TMZ’ meldet, sei Lopez in den letzten Zügen der Vertragsverhandlungen und würde pro Auftritt mehr Geld einheimsen, als die “Baby One More Time”-Sängerin, deren Laufzeit ihrer Show gerade erst bis Weihnachten 2016 verlängert wurde. Laut Vertrag, der dem Klatsch-Portal ‘TMZ’ vorliege, soll Jennifer Lopez einen Summe von 350.000 Dollar pro Performance, umgerechnet fast 300.000 Euro angeboten worden sein. Im Vergleich dazu erhält Spears “nur” 310.000 Dollar für jede Show, verdient aber am Ende dann doch um einiges mehr als Lopez, da ihr Vertrag 96 Termine über einen Zeitraum von zwei Jahren, Lopez’ dagegen nur 72 Auftritte vorsieht.

Ob diese innerhalb von ein bis zwei Jahren geplant sind, lässt der Vertrag noch offen. Im Vergleich zu beiden Künstlerinnen geht aber eindeutig die ‘My Heart Will Go On’-Sängerin Celine Dion (46) als Siegerin hervor, deren Las Vegas-Show ‘Celine’ im Caesars Palace 70 Termine pro Jahr vorsieht und ihr umgerechnet fast 30 Millionen Euro einbringt. (CS)

Foto: WENN.com