Mittwoch, 22. Oktober 2014, 21:27 Uhr

Topmodel Lara Stone hatte von der "Vogue" keine Ahnung

Lara Stone war als Teenager nicht an Mode interessiert. Bis sie 16 Jahre alt war, war ihr die Modebibel ‘Vogue‘ noch völlig unbekannt. Ihre ehemaligen Schulkameraden hätten damals wahrscheinlich auch nie geglaubt, dass sie wenig später die Laufstege dieser Welt erobern würde.

Das niederländische Model galt während ihrer Schulzeit, unter anderem durch ihre Größe, eher als Außenseiterin und hätte selbst auch nie im Leben mit einer Karriere in der Modebranche gerechnet. “Ehrlich gesagt war das Modeln nie mein Traum. Mode im Allgemeinen war ganz und gar nicht meine Welt. Das ist auch der Grund, warum ich mit 16 nicht mal wusste, was die ‘Vogue’ ist”, verriet die 30-Jährige im Interview mit dem Magazin ‘Hello!’. Während sie heute in der Modebranche beliebt ist und zu zahlreichen Partys eingeladen wird, kam sie als Teenager bei ihren Altersgenossen gar nicht gut an. “Meine Mitschüler haben sich ständig über mich lustig gemacht. Ich war schon immer sehr groß, größer als all die andern Mädchen und auch Jungen in meinem Alter. Dazu kommt außerdem noch meine Zahnlücke. Eine weitere Auffälligkeit, die mich hervorstechen ließ”, so Stone.

Mehr zum Thema: Lara Stone hält sich mit 30 schon für eine “Model-Oma”

Heute ist die Mutter eines Sohnes zufrieden mit ihrem Leben und ärgert sich nicht mehr über die Hänselleien aus ihrer Vergangenheit. Sie erklärte: “Ich bin glücklich mit meinem Leben und froh, dass alles so gekommen ist. Nicht jeder hat die Chancen, Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen und sich auszutauschen.” Und nicht nur in Sachen Karriere hat das ‘IMG’-Model sein Glück gefunden: Seit Mai 2010 ist Stone mit dem britischen Schauspieler David Walliams glücklich verheiratet. Gemeinsam hat das Paar den 17 Monate alten Alfred, der das Familienglück abrundet. (Bang)

Foto: WENN.com