Donnerstag, 23. Oktober 2014, 15:37 Uhr

Alvin Stardust stirbt vor Veröffentlichung seines Comeback-Albums

Der britische Rockmusiker Alvin Stardust ist tot. Er starb im Alter von 72 Jahren am Donnerstag nach kurzer Krankheit an Krebs, wie sein Management mitteilte. Der Musiker, der mit richtigem Namen Bernard Jewry hieß, starb im Kreise seiner Familie.

Stardust hatte seine Karriere im Musikgeschäft in den 1960er Jahren als Sänger der Band ‘Shane Fenton & The Fentones’ begonnen. Ein Star wurde er jedoch in der Glam-Rock-Szene der 70er mit Hits wie ‘My Coo Ca Choo’ (1973) oder ‘Jealous Mind’ (1974).

Im Herbst sollte mit ‘Alvin’ sein erstes Studio-Album seit 30 Jahren erscheinen. Vergangenen Monat hieß es auf seiner Webseite: “Ich freue mich unglaublich, ankündigen zu können, dass mein neues Album nun fertig ist und Anfang November von ‘Conehead Records’ veröffentlicht werden wird.”
Der ‘Jealous Mind’-Sänger hinterlässt vier Kinder, die aus seinen Ehen mit Iris Caldwell, Liza Goddard und der mit seiner dritten Frau Julie Paton stammen. Seine jüngste Tochter Millie ist 13 Jahre alt.

Einer seiner großen Comeback-Hits in den 1980er Jahren war ‘I Feel Like Buddy Holly’. (dpa/KT)

Foto: WENN.com