Donnerstag, 23. Oktober 2014, 10:58 Uhr

Beyoncé: Blue Ivy soll schnell Französisch lernen

Beyoncé Knowles und Jay Z wollen, dass ihre zweijährige Tochter möglichst schnell Französisch lernt. Das vielleicht einflussreichste Paar der Musikindustrie befindet sich derzeit angeblich auf Wohnungssuche in Paris.

Seit sie sich in die Stadt an der Seine verliebt hätten, würden sie mit dem Gedanken spielen, sich dort nach ihrer Karriere niederlassen. Vorher wollen sie aber sicherstellen, dass ihre Tochter die Sprache beherrscht, erklärte ein Insider dem Magazin ‘Us Weekly’: “Sie verbinden so viel mit Paris. Wenn sie eine eigene Wohnung hätten, könnten sie viel mehr Zeit dort verbringen. Eventuell wollen sie sich auch irgendwann in Paris zur Ruhe setzen.” Die angeblichen Eheprobleme, über die in den vergangenen Wochen ständig geschrieben und offenbar vom Paar selbst lanciert worden waren, haben die beiden mittlerweile offenbar überwunden.

Mehr zum Thema Beyoncé und Jay Z: Neues von ihrem gemeinsamen Album

Jay Z (44) und Beyoncé (33, neuerdings mit komischer Pony-Frisur) hätten zwar enorme Probleme und Auseinandersetzungen gehabt, hieß es von Seiten eines Nahestehenden des Paares, jedoch hätten sie alle Probleme aus dem Weg geräumt, erklärte er gegenüber dem US-Magazin ‘People’: “Sie hatten massive Probleme in ihrer Ehe, aber sie haben das geregelt und ihr Eheversprechen sogar erneuert.” Die Nachricht, dass nun ein Umzug nach Paris anstehen könnte, kommt nicht überraschend. So erklärte Jay Z bei ihrem ‘On The Run’-Konzert in Paris kürzlich: “Wir lieben diese Stadt. Sie hat eine ganz besondere Bedeutung für uns, weil wir uns hier verlobt haben und weil wir Blue Ivy hier empfangen haben.”

Foto: WENN.com