Donnerstag, 23. Oktober 2014, 11:53 Uhr

Elizabeth Pena: Todesursache Alkoholmissbrauch

Elizabeth Pena starb an den Folgen jahrelangen Alkoholmissbrauchs. Die 55-jährige Schauspielerin hatte mit einer starken Leberzirrhose zu kämpfen, die sich aufgrund ihrer Trinkgewohnheiten über die Jahre verschlimmerte.

Letztendlich verstarb sie an einem Herzstillstand, der durch eine Blutung im Magen-Darm-Trakt hervorgerufen wurde, berichtet die Website ‘TMZ’. Die Schauspielerin, unter anderem bekannt aus der beliebten TV-Sitcom ‘Modern Family’, ist laut ihrem Neffen Marino-Francisco Robles am Dienstag vergangene Woche (14. Oktober) in Los Angeles den Folgen einer nicht genannten Krankheit erlegen. Pena kann auf eine über vier Jahrzehnte lange Karriere im Film- und TV-Business zurückblicken.

Ihren Durchbruch schaffte die US-Amerikanerin mit kubanischen Wurzeln 1978 in Leon Ichasos Film ‘El Super’, 1987 drehte sie ihren vielleicht größten Erfolg ‘La Bamba’. Neben ihren Verwandten trauern auch ihre Co-Stars um die zweifache Mutter. So schrieb etwa ihre Serientochter aus ‘Modern Family’, Sofia Vergara, auf Twitter: “Sie war ein Teil unserer Familie, sie wird sehr vermisst werden. Ruhe in Frieden.” (Bang)

Foto: WENN.com