Donnerstag, 23. Oktober 2014, 8:39 Uhr

Lamar Odom verzögert Scheidung von Khloé Kardashian

Lamar Odom kann angeblich nicht akzeptieren, dass seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian die Scheidung eingereicht hat. Die 30-jährige Unternehmerin und Moderatorin reichte bereits im Dezember alle erforderlichen Unterlagen bei Gericht ein, um ihrer vier Jahr andauernden Ehe mit dem ehemaligen NBA-Star ein Ende zu setzen.

Vorausgegangen waren diverse Gerüchte, der Basketballspieler sei kokainabhängig und habe Khloé Kardashian mehrfach mit anderen Frauen betrogen. Ein Insider verriet nun gegenüber dem Magazin ‘Us Weekly’, dass Odom noch nicht auf die beantragte Scheidung seiner Frau reagiert habe: “Khloé kommt im Moment überhaupt nicht an ihn ran.” Ein weiterer Nahestehender des Paares erklärte: “Er weigert sich, die Papiere zu unterschreiben.” Ein enger Freund des Basketballspielers verriet, dass der 34-Jährige immer noch Hoffnung habe, seine Ehe retten zu können, obwohl Khloé die Beziehung ihrerseits schon längst abgehakt hat und bis vor Kurzem mit Rapper French Montana zusammen war.

Mehr zum Thema: Wird Khloé Kardashian nie ein eigenes Kind haben?

Lamar Odom habe sich zuletzt immer mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Um seine Frau zurück zu gewinnen, soll er Khloé und deren Mutter Kris Jenner regelmäßig Blumen schicken, heißt es: “Er schickt ihr ständig ihre Lieblingsblumen, um ihr ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern”, verriet ein Insider. “Kris hatte in ihrem Herzen schon immer einen besonderen Platz für Lamar. Und Lamar weiß, selbst wenn er Khloés Vertrauen zurück gewinnt, ist es im Endeffekt doch ihre Mutter, die die ganzen Familienentscheidungen trifft.”

Khloe wurde genau wie ihre Schwestern durch die Reality-Soap ‘Keeping Up With The Kardashians’ berühmt. (Bang)

Foto: WENN.com